HOME

Noch Fragen?

demi_jour

Aktiv seit: 09.07.2012
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
demi_jour
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
demi_jour

Eisherstellung mit Carubin

Ich dachte eigentlich, ich stelle hier die Frage... Die von mir angesprochenen Hobbyköche dürften die Antwort wissen. Und wenn nicht, weiß es Google.

Was ist der beste Schlummertrunk?

Ingwertee würde ich nicht empfehlen, da Ingwer durch seine scharfen ätherischen Öle den Kreislauf anregt und nicht beruhigt. Empfehlenswert sind Tees mit Baldrian, Eisenkraut, Melisse oder Anis. Ein heißes Bad mit Lavendelzusätzen wirkt auch gut bei Einschlafproblemen.

Habt ihr einen guten Tipp gegen Fruchtfliegen?

. Ich habe keine allzu erfolgreichen Erfahrungen mit Essig & Co. gemacht. Wenn ich eine Plage habe, sauge ich die Fruchtfliegen mit dem Staubsauger weg (also mit dem Rohr). Die Viecher sind in der Luft sehr langsam und haben die Tendenz, sich immer an den gleichen Orten wieder hinzusetzen (Fensterglas, Schrankkanten..). Der Zeitaufwand liegt bei ungefähr 10 min. Bei Bedarf wiederholen, wenn sich der "Flugverkehr" wieder gelegt hat. So erwischt man fast alle und hat mehrere Tage seine Ruhe, auch im Hochsommer. . Probier's mal aus - klappt super!! . Und bevor die Frage kommt - nein, sie können nicht wieder aus dem Staubsauger herauskommen ;) . Gutes Gelingen!

Was funktioniert noch gut als Soßenbinder außer Mehl?

Maisstärke, Carubin (Johannisbrotkernmehl) oder Pfeilwurzmehl.

Ist für die Hefevermehrung beim Backen Trockenhefe geeigneter oder herkömmliche Hefe? Wie wichtig ist warmes Wasser? Ist warme Milch besser?

Frisch-und Trockenhefe (sofern beide noch im Mindesthaltbarkeitsdatum liegen) haben gleichermaßen eine gute Triebkraft. Zwei Beutel Trockenhefe entsprechen dabei einem Würfel (42g) Frischhefe. . Der Hauptunterschied ist eigentlich der, dass der typische Hefegeruch und vor allem -geschmack bei der Trockenhefe etwas verlorengeht, deshalb benutze ich lieber frische Hefe. Aber das muss jeder für sich entscheiden. . Das Wichtigste beim Auflösen ist, dass das Wasser (oder die Milch) nicht zu heiss ist. Um die 30°C ist die optimale Temperatur um Hefe gehen zu lassen. Ab 45°C sterben die Hefezellen ab und machen keinen Mucks mehr - im Zweifelsfall also lieber ein Thermometer benutzen!

Ich interessiere mich für Tarot. Leider sind die Karten sehr teuer. Weiß jemand, ob und wo ich im Internet online Kartenlegen kann?

Warum ersteigerst Du Dir nicht Tarotkarten bei ebay, dann ist es nicht so teuer. . Bei Tarot-Internetdiensten würde ich an deiner Stelle die Finger lassen, ein falscher Klick und Du kannst für irgendwas zahlen, was Du nie in Anspruch genommen hast.

Ich suche gute Rezepte für ein Abendessen ohne Kohlenhydrate, wer hat eine Idee?

Salat ist tatsächlich nicht so gut zu später Stunde, weil er zu langsam verdaut wird und dann im Verdauungstrakt anfängt zu gären. Es gibt aber Menschen, die keine Probleme mit Rohkost haben, also einfach mal ausprobieren! . Ansonsten sind für Abends Eintöpfe mit viel Gemüse und Fleisch oder Fisch super. Oder ein Steak/Buletten mit gedämpftem Gemüse (kalorienarm!). Schmorgurken in Dillsauce mit Lachsfilet. Würstchen - statt Kartoffelsalat vielleicht ein Gurkensalat mit Buttermilch-Dressing. . Einfach mal selbst Rezepte wälzen und mögliche Low-Carb-Rezepte notieren.., Du weisst ja am ehesten was Dir schmeckt.

Wenn ich Schweinegeschnetzeltes koche, wird das Fleisch immer so trocken. Wie kann ich das verhindern? Gleiches Problem bei Huhn und Pute.

Ein todsicherer Tipp: . Das Fleisch erst bei hoher Hitze anbraten bis es außen größtenteils braun ist (die Röstaromen geben ja den Geschmack!), dann wieder aus der Pfanne nehmen. . In der gleichen Pfanne die Sauce zubereiten. . Wenn die fertig ist, kommt das Fleisch wieder dazu und zieht bei niedriger Temperatur gar (es darf ganz, ganz leise köcheln, aber keinesfalls kochen!) . Wenn das Fleisch durch, sofort von der Platte nehmen, damit der Garprozess unterbrochen wird. So wird besonders Geflügel superzart und bleibt saftig.

Vegetarischer Brotaufstrich selbst gemacht - wer kennt Rezepte oder hat Ideen?

Sehr lecker und ganz einfach zu machen > Olivenpaste. . Zutaten: - 1 Glas Grüne Oliven ohne Stein aus dem Glas (ich nehme da preiswerte, die ich pur nicht unbedingt essen muss, für den Aufstrich eignen die sich aber super) - 1 Frischkäse Doppelrahmstufe - 1-2 geschälte Knoblauchzehen - Salz, Pfeffer, scharfer Paprika oder Cayennepfeffer Alles mit dem Zauberrstab pürieren, mit den Gewürzen abschmecken. Sehr lecker zu Fladenbrot.

Muss ich Schweinefilet durchbraten oder darf es auch noch rosa sein?

Wenn das Schweinefilet ganz frisch ist, darf es auch ganz leicht rosa sein. Im Zweifelsfall brate ich es aber durch. Mit einem Küchen-/Bratenthermometer lässt sich der Gargrad anhand der Kerntemperatur übrigens ganz leicht bestimmen und es gibt beim Aufschneiden keine nervigen Überraschungen mehr.

Wo kann ich richtig gut türkisch kochen lernen und rezepte finden?

Ich kann das GU-Buch von Erika Casparek-Türkkan "Türkei" empfehlen. Das hat eine tolle Auswahl an Rezepten. Leider ist es vergriffen, aber das gibt es bestimmt hin und wieder bei ebay.

Für meine Nichte will ich Schokocrossies selber machen? Habt Ihr Ratschläge?

Ich würde es genau umgekehrt machen und eher eine gute Schokolade kaufen und dafür No-name Cornflakes... aber das ist ja Geschmackssache. Ich zerkleinere die Cornflakes immer ein bisschen, dann werden die Crossies später nicht so "sperrig" und man kann sie besser in Form bringen. Das geht sehr gut, indem man mit zwei Teelöffeln Häufchen auf einen Bogen Backpapier setzt und sie dann trocknen lässt. Man kann die Crossies auch mit den bereits erwähnten Mandelsplittern oder anderen Nüssen abwandeln, auch getrocknete Cranberries oder Rum-Rosinen sind lecker (die nicht für Kinder natürlich). Auch toll: Crossies aus weisser Schokolade, Cornflakes und Kokosraspeln.

Findet Ihr vegetarische Pizza auch so langweilig oder mach ich was falsch? Habt Ihr kreative Vorschläge?

Ich belege meine Pizza statt mit rohem Gemüse mit - einer Tomatensauce mit ital. Kräutern - glasig gebratenen Zwiebelringen - im Ofen gegrillter Paprika (am besten die Haut abziehen, dann wirds bes. lecker) - mit in Knoblauchöl gebratenen Zucchini-/Auberginenscheiben/Pilzen - verschiedenen Käsesorten (Schafskäse, Gouda, Mozzarella) - Oliven, Kapern, eingelegten Artischockenherzen... Nachdem Backen lässt sich die Pizza noch mit frischem Basilikum, Rucolablättern oder grob gehobelten Parmesan verfeinern. Ich bereite alles im Voraus zu, meist reicht die Menge des Belags, um davon an zwei Tagen Pizza zu backen. Das ist zugegebenermaßen alles recht aufwendig, aber der Geschmack ist wirklich umwerfend ^^