HOME

Noch Fragen?

Dawn667

Aktiv seit: 12.05.2010
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Dawn667
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Dawn667

Ich möchte einen Beamer kaufen und damit das Fernsehbild an die Wand werfen. Worauf muss ich achten?

Eine komplexe Frage, die sich in der Kürze hier nicht vollständig beantworten läßt. Zunächst: Werfen Sie es nicht "an die Wand" sondern kaufen Sie eine Leinwand dazu. Soll hauptsächlich Fernsehen geschaut werden oder auch Blu-Ray? Wird hauptsächlich Free-TV geschaut oder auch Sky (echtes HD-TV)? Danach richtet sich, ob es sich lohnt, einen HD-Beamer zu kaufen oder ob ein "HD-ready" ausreicht. Kann der Raum vollständig abgedunktelt werden. Falls nicht, ist ein entsprechend lichtstarkes Gerät zu bevorzugen. Allerdings ist bei unzureichend abgedunkelten Räumen keine Schwarzdarstellung auf einer weißen (Lein-)Wand möglich (Bei Sport ist das OK, bei Spielfilmen nicht). Es gibt noch mehr zu beachten. Der Fachhandel (damit meine ich nicht den Blödmarkt) hilft.

Lohnt es sich überhaupt einen blu ray player zu kaufen? kriegt man den unterschied zu nem normalen DVDplayer überhaupt mit?

Selbstverständlich. Auflösung DVD: 720x576 = 414.720 Bildpunkte. Auflösung Blu-Ray: 1920x1080 = 2.073.600 Bildpunkte. Die fünffache Menge an Bildinformationen. Der Unterschied ist gigantisch. Wie stark sich der Unterschied bei Ihnen im Wohnzimmer bemerkbar macht, hängt aber von der Größe des Displays und dem Abstand des Betrachters zum Display ab. Wenn Sie einen 32 Zoll Fernseher haben und 5 Meter entfernt sitzen, werden Sie nur einen geringen unterschied bemerken. Wenn Sie einen 50 Zoll Fernseher haben und 2,5 Meter davor sitzen, werden Sie aus dem Staunen nicht mehr raus kommen. Der Fernseher muß natürlich ein Full-HD-Gerät sein. Und auch da gibt es noch einige Qualitätsunterschiede. Die Qualitätsunterschiede zwischen den Blu-Ray-Playern sind eher gering. Mit einem günstigen Markengerät, z.B. von LG oder Samsung oder Panasonic, sind Sie sowohl beim Fernseher wie auch beim Blu-Ray-Player auf der sicheren Seite.

erfahrungen mit paypal?

So ist es. Für Käufer ne Super-Sache. Geht am schnellsten und einfachsten, und man kann das Geld zurückbuchen, wenn man die Ware nicht erhalten hat. Für Verkäufer sieht das ganz anders aus. 1. Die Gebühren für den Empfang einer Paypal-Zahlung sind horrend und stehen in keinem Verhältnis zu der Leistung. 2. Man hat keine Sicherheit. Der Käufer kann böswillig das Geld zurück buchen, obwohl man korrekt geliefert hat. Und man ist als Verkäufer in der Beweispflicht, und das versuchen Sie mal online über ein anonymes Paypal-Portal. Der Käufer behauptet einfach das Gegenteil und weg ist die Kohle. Viele Verkäufer, denen es so geht wie Ihnen, schreiben daher unten im Artikeltext gesondert dabei, dass sie auf keinen Fall eine Paypal-Zahlung akzeptieren, sondern nur Banküberweisung oder Selbstabholung. So würde ich es auch jedem empfehlen zu tun.

Abmahnung Fareds --> illegales anbieten von Musiktitel Geldstrafe? Was tun?

Aus der Nummer kommst Du auch ohne einen Anwalt raus. Es muß lediglich eine sogenannte "modifizierte Unterlassungserklärung" an den Abmahner versendet werden (nichts anderes würde ein Anwalt auch tun). Wie die auszusehen hat, kannst Du Dir z.B. unter der bereits genannten Seite "Abmahnwahn Dreipage" ansehen. Es braucht eine Zeit, bis man alle Informationen gelesen und verstanden hat und sich ein entsprechendes Schreiben anhand der Vorlage erstellt hat. Aber ab dann kann man sich zurücklehnen. Der Abmahner wird in den Wochen danach noch den ein oder anderen Droh- und Bettelbrief auf den Weg bringen, die Du getrost abheften kannst. Eine Klage hat man realistisch betrachtet nicht zu befürchten. Das ist ein Massengeschäft mit Serienbriefen. Die kümmern sich nicht weiter um Nichtzahler, sondern mahnen munter weiter die nächsten ab und leben von denen, die sich einschüchtern lassen und zahlen.

Aktien: Kaufen / Verkaufen

> Nach so einer Frage rate ich Dir, die Finger von Aktien zu lassen. So ist es! Generell sollte man keine Geldanlagen tätigen, die man nicht versteht.

Kann mir jemand sagen, ob eine selbstaufblasende Luftmatratze für einen Urlaub geeignet ist?

Natürlich ist eine selbstaufblasende Matratze für einen Zelturlaub geeignet. Der Vorteil dieser Matratzen ist vor allem, dass sie leicht sind und man keine Pumpe mitführen muß, aber sie dennoch deutlich komfortabler und wärmer sind als eine einfache Iso-Matte. Für einen Rucksackurlaub ist sie daher sehr gut geeignet. Und ein halbwegs vernünfiges Modell geht auch nicht nach ein paar mal benutzen kaputt, das ist Unsinn. So ein Teil hält jahrelang. Wenn man allerdings nicht rumreist oder man womöglich sogar mit dem Auto zum Zeltplatz anreist, also Volumen und Gewicht nicht ganz so wichtig ist, dann ist ein richtiges Luftbett mit einer separaten Pumpe IMHO die bessere, weil komfortablere, Alternative. Aber das ist auch ein Frage des persönlichen Geschmacks und Komfortgefühls. Tipp: Vor allem nicht beim Schlafsack sparen. Nächte können auch im Sommer sehr kalt werden.

Sind Versteigerungen im Internet erfolgreich?

Wenn Ihr "Gerümpel" für andere Menschen einen Wert darstellt, für den sie zu zahlen bereit sind, könnte es sich lohnen. Am besten ist es, dass Sie sich selbst mal "in der Bucht" anmelden und einige Ihrer Gerümpel-Stücke suchen und beobachten. Dann können Sie etwa einschätzen, welchen Preis derartige Stücke erzielen. Denken Sie auch an den Aufwand für Verpackung und Versand (bei vielen Stücken vielfach teuer als der eigenltich Auktionswert). Um was handelt es sich denn genau? Manche Dinge kann man einfach nur noch wegwerfen, andere hingegen lohnen sich zu verkaufen. Manche Stücke läßt man noch 20 weitere Jahre auf dem Dachboden reifen, dann haben Sie einen noch höheren Wert. Beispiel: seltene Inhalte von Kinderüberraschungseiern, Schlümpfe, etc. aus den 70er Jahren werden teilweise zu horrenden Preisen gehandelt (die Betonung liegt auf teilweise). Letztendlich eine Sache von Angebot und Nachfrage.