HOME

Noch Fragen?

Al_Borland

Aktiv seit: 17.03.2011
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Al_Borland
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Al_Borland

Ich will mir, da ich viel Fahrrad fahre, nun einen eigenen Kurbelabzieher besorgen. Was ist hierbei Wichtiges zu beachten? Mit Werkzeugen kenne ich mich echt nicht aus, was aber nicht heißt, dass ich zu viel Geld dafür übrig habe.

Je nach Wert der Kurbelgarnitur wäre ich mit billigem Werkzeug vorsichtig. Das Gewinde in der Kurbel, in das der Abzieher geschraubt wird, ist ein Feingewinde. Das ist schnell hinüber, wenn man die Gewindegänge vermurkst. Wenn das Gewinde in der Kurbel erst mal hin ist, dann kriegt man sie ohne Gewaltanwendung nicht mehr ab. Ein gut geschnittenes Gewinde am Abzieher ist also nicht verkehrt.

Kann man LED Scheinwerfer am Fahrrad auch über einen Dynamo laufen lassen?

Die Scheinwerfer müssen für Dynamobetrieb ausgelegt sein. Es gibt reine Dynamoscheinwerfer, die externe Anschlüsse haben, wo der Dynamo ran kommt. Es gibt aber auch reine akkubetriebene Scheinwerfer, bei denen es ohne größere Bastelarbeit nicht möglich ist, einen Dynamo anzuschließen.

Ich fahre sehr viel mit dem Fahrrad und bei meinen alten Rädern wurden die Gänge immer über die Kette geregelt. Nun habe ich von vielen gehört, dass Nabenschaltungen die besten sind. Stimmt das und welche Vorteile haben sie wirklich?

Noch etwas Offtopic: "Es gibt nichts besseres, insbesondere für Moutainbikes..." Darüber kann man geteilter Meinung sein. So eine Speedhub ist ziemlich schwer und beeinträchtigt z.B. die Agilität eines gefederten Hinterbaus ganz beträchtlich. Ein MTB mit ungefedertem Hinterbau (also ein Hardtail) hätte diesen Nachteil nicht. Dort wäre eine Speedhub besser aufgehoben. Größter Vorteil von Nabenschaltungen ist aber, dass es keine redundanten Gänge gibt. Bei Kettenschaltungen hat man zwar durch das 2- oder 3fache Kettenblatt vorne mehr Gänge. Die Entfaltung dieser Gangkombinationen wiederholen sich aber, so dass eine 27-Gang-Schaltung keine echten 27 Gänge hat, sondern je nach Abstufung vielleicht nur 22.

Zweiräder haben den (Ketten-)Antrieb immer rechts - warum nicht links?

Odysseus_1 hat es richtig beantwortet. Es stammt von der Reiterei damals. Erstens hätte der Säbel gestört, wenn man von rechts aufgestiegen wäre. Und zweitens saßen die Damen mit beiden Beinen nach links gerichtet. Das hat sich aufs Fahrrad übertragen, und so ist der Antrieb auf der rechten Seite. Dass BMX-Bikes auch mal ihren Antriebn links haben, liegt an den Tricks, die damit veranstaltet werden. So genanntes Grinden (also mit dem Rad an Kanten entlang schleifen) erfolgt für gewöhnlich immer mit einer Lieblingsseite. Wenn die Lieblingsseite des Fahrers nun die rechte Seite ist, dann würde er sich den Antrieb beschädigen. Also baut er sein BMX-Bike auf Linksantrieb um.

suche gute fahrradlichter

Busch und Müller sind uneingeschränkt zu empfehlen. Auch ich habe für MTB und Rennrad eine Ixon IQ. Die reicht völlig aus, um auch selber was zu sehen. Am Stadtrad habe ich einen LUMOTEC Lyt, ein LED-Rücklicht für Dynamobetrieb und dazu einen Shimano Nabendynamo (DH-3N30). Das zusammen ist gerade für ein Stadtrad die Ideallösung, weil immer einsatzbereit. Akkuleuchten sind erfahrungsgemäß immer dann schlapp, wenn man sie dringend braucht. ;o) Laufräder mit Nabendynamo gibt's schon ab 60 EUR. Soltlest du dir überlegen...

Fahrradkette pflegen

(Fortsetzung...) Kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit auch mal das Schaltwerk und den Umwerfer kontrollieren, ob sie etwas Zuwendung gebrauchen könnten. Danach dann die Kette mit Kettenspray oder Öl leicht beträufeln. Sie darf nicht triefen. Das würde beim Fahren wieder unnötig viel Dreck anziehen und die Kette in kürzester Zeit wieder verdrecken. Also weniger ist hier mehr. Die Kette sollte nicht quietschen beim Fahren, dann ist sie richtig geschmiert. Nach dem Schmieren die Kette nochmals durch den Putzlumpen ziehen, damit das überschüssige Fett abgewischt wird. Das Ganze klingt erst mal kompliziert, ist aber je nach Verschmutzungsgrad des Antriebs innerhalb von 5-15 Minuten erledigt.

Fahrradkette pflegen

Hi, WD40 ist gut, aber nicht direkt auf die Kette sprühen. Im Inneren der Kettenrollen befindet sich Fett, das durch das WD40 herausgespült wird. Dort bekommt man kein Fett mehr hin, es sei denn, man kocht die Kette in Öl aus. Letzteres ist nicht empfehlenswert, weil extreme Sauerei. ;o) Also besser wie folgt: Putzlumpen mit WD40 besprühen, die Kurbel rückwärts drehen und die Kette unten zwischen Schaltwerk und Kurbel durch den Lumpen ziehen. Das ganze so lange machen, bis die Putzlumpen nur noch wenig Dreck aus der Kette zieht. (weiter im nächsten Beitrag...)