Schließen
Menü
Gast

Wie heißt das Buch mit dem ausrangierten Teddy auf dem Dachboden

Ich suche das Buch, wo ein Teddy aus seiner Sicht beschreibt, wie er nach vielen schönen Jahren in einen Karton wandert und auf dem Dachboden landet.... wie es da ist... Und wie er sich nach einer Weile auf die Suche macht. Er verlässt das Haus und eine Reise beginnt.
Irgendwie ist mir das Buch weg gekommen....
Ich erinnere mich nur dunkel, aber es war total schön und ich hätte das gerne noch mal für meine Söhne...
Es gibt eine ähnlich aufbereitete Story, sogar ein Film, Disney oder so, aber das meine ich nicht...
Freue mich über Rückmeldungen.
Frage Nummer 3000155652

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Dosie2003
Meine liebsten Bärengeschichten von Jane Hissey ;-)
SaraWinter
Hm ich kenne nur die Geschichte von dem Teddy, dem in der Fabrik der Mund falsch herum aufgenäht wurde. Meinst du die? Da gibt es auch einen Film zu. Den habe ich viel zu oft gesehen als Kind. Aber egal was auch schief gelaufen ist, man konnte mich vor diesen Film setzen und alles war ok. Die Dosierlösungen für jedes Problem. Naja.. https://www.globaco.de/
Kackmann
Vorsicht!
Die von SaraWinter beworbene Seite ist virenverseucht
und versucht, Nutzerdaten auszuspähen.
In keinem Fall aufrufen!
NitGell
Das könnte das Buch "Keine Angst vor Mäusen, Teddy" sein, von Jan Mogensen und Irina Korschunow. Erschienen ist es 1986 im Parabel-Verlag. Wir hatten es für unsere beiden Söhne angeschafft und es einige dutzend Mal vorgelesen. Habe es grade im Keller wieder ausgegraben. Teddy ist enttäuscht von den Kindern, die nicht mehr mit ihm spielen, und beschließt, in die große, weite Welt zu ziehen. Weil er annimmt, dass die wohl oben liegt, geht er mit seinem Bündel die Treppe hinauf und landet auf dem Dachboden, wo er sich mit einer Puppe, einem Spielzeugsoldaten und einer Aufziehmaus anfreundet, die dort schon eine Weile wohnen. Sie trinken Kakao und erzählen sich Geschichten...
Ob es das aber noch im Handel gibt? Viel Glück!
neil
Wenn Sie in der DDR gelebt haben, war das sicher Teddy Brumm https://www.google.com/search?q=teddy+brumm&safe=active&rlz=1C5CHFA_enDE824DE824&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=v5sS41dgZwycFM%252C1WShsd9O3c13VM%252C_&vet=1&usg=AI4_-kTZCreQia0XovpEXtkg5DSdRrJaOQ&sa=X&ved=2ahUKEwi9icXQka3sAhWo4IUKHe8tBfkQ9QF6BAgFEDA#imgrc=wXl9HY-ItV2HsM