Video Starmag: Totenkult um Heath Ledger

Totenkult um Batmans Joker. Die Verehrung des im Januar verstorbenen Schauspielers Heath Ledger erzeugt skurrile Blüten. Noch vor der Premiere der Batman Verfilmung "The dark knight", in der Ledger den Massenmörder Joker verkörpert, sind die Merchandise-Figuren des Bösewichts vorübergehend ausverkauft. Der Run auf die Geschäfte traf den Spielwarenhandel unerwartet und führt von Seiten der Herstellerfirma Matel zu einem Joker-Versorgungsengpass. Der Kult um den im Alter von 28 Jahren an einer Medikamenten-Überdosis gestorbenen Filmstar erinnert an die Bewunderung für den mit 23 Jahren verstorbenen River Phoenix und natürlich an die Legende, James Dean. In Anbetracht der Nachfrage nach Heath Ledger Plastikpuppen und angesichts seiner posthume Popularität sollten Fans die Kinokarten für den kommenden Batmanstreifen rechtzeitig vorbestellen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker