HOME

AKTIENNEWS: Remy Cointreau profitierte von Cognac-Nachfrage

Die französische Remy Cointreau SA hat dank verbesserter Rentabilität und steigender Cognac-Nachfrage ihren Gewinn im ersten Halbjahr 2001/02 gesteigert.

Der Gewinn wurde um 18,5 Prozent auf 97,9 Millionen Euro (191 Mio DM) gesteigert. Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 23,7 Prozent auf 480 Millionen Euro, wie der weltweit sechstgrößte Spirituosen-Hersteller mitteilte. Das Unternehmen hält an seinen Wachstumsprognosen von einem Gewinn von 5 Prozent pro Aktie fest. Die Cognac-Sparte legte im Zeitraum um 16,4 Prozent zu. Remy mit seinen Marken Remy Martin (Cognac), Cointreau (Likör) oder Piper Heidsieck (Champagner) hat die im August 2000 zugekauften niederländischen Bols Royal Distilleries voll integriert, was zu einer Verdreifachung des Spirituosen-Umsatzes führte. In der Champagner-Sparte (Piper Heidsieck) wurden nicht zuletzt durch hohe Marketing-Investitionen beträchtliche Lagerbestände abgebaut. Auch in den USA stieg der Verkauf trotz des Abschwungs weiter.

Chart...

Themen in diesem Artikel