EU-Fördergelder Terroristen sollen EU-Gelder erhalten haben


Terroristen sollen EU-Gelder erhalten haben

Hamburg - Fördergelder der EU-Kommission sollen auf Umwegen an terroristische, islamische Gruppen geflossen sein. Wie der stern in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, ermitteln das EU-Betrugsbekämpfungsamt Olaf und die belgische "Police Fédérale" wegen des Verdachts, dass EU-Gelder für Nichtregierungsorganisationen der "Finanzierung des Terrorismus" gedient gaben könnten. Die Ermittlungen sind Gegenstand eines internen Olaf-Dokuments, das dem stern vorliegt.

Nach Informationen des stern sollen Brüsseler Subventionen an den von Innenminister Otto Schily im vergangenen Jahr verbotenen Al-Aqsa-Verein in Aachen geflossen sein. Ihm wird vorgeworfen, die palästinensische Terrororganisation Hamas unterstützt zu haben. Die Kommission wird seit Jahren vom Europäische Rechnungshof dafür kritisiert, dass sie die Verwendung von Brüsseler Subsidien zu wenig kontrolliere.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker