HOME

startup-sieger: conspo: Hilfe im Verein

Manche Ideen liegen so verblüffend nahe, dass es erst recht lange dauert, bis einer drauf kommt. Die Idee, die hinter conspo steckt, ist auch so eine. Das Zwei-Mann-StartUp hat für sein Betreuungskonzept eine Zielgruppe im Visier, die vorher noch keiner entdeckt hat: Sportvereine. Etwa 240.000 Vereine gibt es derzeit in der Bundesrepublik, fast 90.000 davon sind Sportvereine. Und die sehen sich heute mehr denn je mit zahlreichen organisatorischen und wirtschaftlichen Problemen konfrontiert - Problemen, für die conspo Abhilfe schaffen will.

Aktive Vereinsberatung

heißt das Lösungswort. conspo versteht sich als eine Art Unternehmensberatung für Vereine. Der Begriff »Unternehmensberatung« ist dabei durchaus bewusst gewählt, denn letztlich muss ein erfolgreich geführter Verein Antworten auf die selben Fragen finden, die sich auch für moderne Wirtschaftsunternehmen stellen. Natürlich geht es hier vor allem um das liebe Geld: Wo gibt es Einsparmöglichkeiten? Wie kommt man an zusätzliche Finanzmittel? Im Vordergrund steht dabei die Akquise von neuen Sponsoren, naturgemäß das Lebenselixier für die Vereine.

Neben den Fragen

der Finanzierung spielen aber noch weitere Themen eine Rolle in dem Beratungskonzept von conspo. So hilft das Unternehmen beispielsweise bei der Organisation von Veranstaltungen, bietet Informationen zum Komplex der Vereinssteuern an, und auch das Sportrecht steht auf der Betreuungs-Agenda.

Vier Jahre vergingen,

bis aus der ersten Idee ein fertiges Konzept wurde. Hinter der Idee der Vereinsberatung stehen zwei Männer, die bereits auf Praxis in Sachen Vereinsarbeit zurückgreifen können: Dirk Schröer und Christian Vogt waren beide viele Jahre in leitenden Positionen von Sportvereinen tätig. Dementsprechend gut können sie die Bedürfnisse ihrer potenziellen Kunden einschätzen und auf die Anforderungen reagieren, die diese stellen. Neben der praktischen Erfahrung kommt aber auch der akademische Background nicht zu kurz: Christian Vogt hat vor kurzem seine Doktorarbeit fertig gestellt. Thema: »Zur Optimierung marketingorientierter Vereinsarbeit«.

Noch besteht das Unternehmen

lediglich aus Schröer und Vogt. Nach den Vorstellungen der beiden Gründer soll sich das allerdings bald ändern: Wenn alles nach Plan läuft, sollen sich in vier Jahren bereits 50 conspo-Mitarbeiter um die Belange von zirka 500 Vereinen kümmern - immer unter dem Motto: »Mitdenken. Mitplanen. Mitarbeiten.«

Kontakt:

conspo

Spessartstr. 3

68753 Waghäusel

Fon: 07254/ 98 59 4-0

Fax: 07254/ 98 59 4-19

Mail: contact@conspo.de

http://www.conspo.de