HOME

startup-sieger: lohndirekt.de: Die Gehaltsabrechnung geht online

Schluss mit den Papierbergen! lohndirekt.de bietet seinen Kunden Lohn- und Gehaltsabrechnung übers Internet an.

Dafür benötigen die Anwender

nichts weiter als einen aktuellen Web-Browser, um ihre Abrechnungen schnell und einfach abwickeln zu können.

Schon im Oktober 1999

wurde die Idee zu lohndirekt.de geboren. Aus ihrer Erfahrung in einer Steuerberatungsgesellschaft entstand bei den Gründern die Idee, eine Lohn- und Gehaltsabrechnungs-Software für klein- und mittelständische Unternehmen zu entwickeln, die preisgünstig und einfach zu bedienen sein sollte. Im November des gleichen Jahres gründeten sie ihre Aktiengesellschaft, und im Juni 2000 wurde die Software auf dem Markt eingeführt.

Nach der Devise »Keep it simple«

sollen die Produkte von lohndirekt.de dabei helfen, Massenabläufe und Routineaufgaben mithilfe modernster Technik zu bewältigen. Übers Internet können angemeldete Nutzer ihre Daten erfassen. Dann kalkuliert ein zentrales Rechenzentrum für alle Anwender, ohne dass diese eine spezielle Software in ihrem Unternehmen haben müssen. Alle Abrechnungen und Zahlungsbelege werden auf einer Druckstraße erstellt, automatisch kuvertiert und innerhalb eines Tages per Post zum Kunden geschickt.

Rund 90 Mitarbeiter

sorgen zurzeit dafür, dass den Kunden lästige Arbeiten möglichst automatisiert abgenommen werden. Dabei soll es aber jederzeit möglich sein, die individuellen Firmenverhältnisse zu berücksichtigen.

Für die Zukunft

haben sich die Gründer vorgenommen, den Nutzen ihrer Software für die Anwender zu erhöhen. Außerdem sollen weitere Produkte entwickelt werden. Dabei legen die Jungunternehmer besonderen Wert darauf, dass auch Nichtfachleute durch intuitive Benutzerführung problemlos mit dem System umgehen können.

Kontakt:

lohndirekt.de/aktiengesellschaft

Dirk Stefan Haase

Lise-Meitner-Str. 19

24941 Flensburg

Fon: 0461 / 70 71-0

Fax: 0461 / 70 71-107

Mail: info@lohndirekt.de

http://www.lohndirekt.de