HOME

"Save the date": Apple mischt beim Black Friday mit

Mit dem kommenden Freitag, dem Black Friday, läuten viele Händler das Weihnachtsgeschäft ein. Auch Apple will seine Kunden mit Angeboten locken. Der Technik-Riese bewirbt den 25. November als "Shoppingevent".

Auch im Apple-Store in Hamburg: Das genaue Angebot des diesjährigen Black Friday hält Apple noch geheim

Das genaue Angebot des diesjährigen Black Friday hält Apple noch geheim

Das Technik-Unternehmen Apple wirft seinen Hut in den Ring: Am 25. November sollen Kunden auch beim Hersteller von iPhone und Co. Angebote erwarten. Auf der offiziellen Website bewirbt Apple den Black Friday als "eintägiges Shopping Event".

Genaue Apple-Schnäppchen sind noch unbekannt

Die Angebote sollen weltweit gelten, weitere Informationen hat der Konzern aber noch nicht veröffentlicht. In den letzten beiden Jahren gab es bei Apple in Deutschland keine Rabatte, vorherige Aktionen konnten sich für die Verbraucher aber durchaus lohnen: Es gab beispielsweise Sofort-Rabatte oder iTunes-Guthaben. Erste Spekulationen für 2016 lässt das Werbebild zu: Die Apple Watch zeigt prominent das Datum der diesjährigen Rabattaktion an. 

Weniger ist mehr: Viel verrät Apple nicht, was die Kunden am Black Friday erwarten dürfen

Weniger ist mehr: Viel verrät Apple nicht, was die Kunden am Black Friday erwarten dürfen


Am Black Friday, dem Tag nach Thanksgiving, locken die Händler in den USA traditionell mit zahlreichen Angeboten und starten so ins Weihnachtsgeschäft. In den letzten Jahren haben viele Unternehmen weltweit diese Praxis übernommen. Auch Apple-Konkurrent Samsung wirbt mit "Superdeals" für stark reduzierte Produkte. Bei dem Versand-Riesen Amazon begann das Weihnachtsgeschäft schon am 21. November mit stark reduzierten Preisen am "Cyber Monday".

fri
Themen in diesem Artikel