HOME

Großauftrag: Deutsche Bahn verhandelt mit Siemens

Die Deutsche Bahn hat eine Vorentscheidung für die Vergabe eines milliardenschweren Großauftrags getroffen. Über die Bestellung von bis zu 300 neuen Fernzügen soll jetzt mit Siemens als "bevorzugtem Bieter" verhandelt werden, wie der bundeseigene Konzern am Montag in Berlin mitteilte.

Die Deutsche Bahn hat eine Vorentscheidung für die Vergabe eines milliardenschweren Großauftrags getroffen. Über die Bestellung von bis zu 300 neuen Fernzügen soll jetzt mit Siemens als "bevorzugtem Bieter" verhandelt werden, wie der bundeseigene Konzern am Montag in Berlin mitteilte.

Dabei gehe es um das Design und die technische Ausstattung. Einen endgültigen Zuschlag für die Bestellung will die Bahn bis zum Sommer erteilen. Der Auftragswert liegt bei fünf bis sechs Milliarden Euro. Die Züge mit der Bezeichnung "ICx" sollen unter anderem die bisherige Intercity-Flotte ablösen und die Plattform einer neuen Fahrzeuggeneration im Fernverkehr bilden.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel