HOME

Projekt in Norwegen: Wer das Auto stehen lässt, bekommt Geld von der Stadt

Wer zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit kommt, hat im Zuge eines Projekts in der norwegischen Stadt Lillestrøm Geld dafür erhalten. Die Gemeinde will so das Autofahren unattraktiver machen.

Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, ist gesund und gut für die Umwelt. Der Versuch in Norwegen zeigt aber, dass sich das Modell nicht durchsetzen lässt.

Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, ist gesund und gut für die Umwelt. Der Versuch in Norwegen zeigt aber, dass sich das Modell nicht durchsetzen lässt.

Wie kann eine Kommune es hinbekommen, dass mehr Menschen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit gondeln - und das Auto in der Garage lassen? Diese Frage hat sich auch die norwegische Stadt Lillestrøm gestellt. Und ist auf eine kuriose Idee gekommen.

Das norwegische Gesundheitsministerium hat errechnet, dass der Staat durch jeden gelaufenen Kilometer eines Bürgers sechs Euro spart, schreibt die "Wirtschaftswoche". Bei Fahrrädern ist es in etwa die Hälfte. In Norwegen ist ein Radtrip durchschnittlich vier Kilometer lang. Also erhielten die Fahrradfahrer von Lillestrøm zwölf Euro. Ein Fußgänger legt im Schnitt 1,7 Kilometer zurück. Die Füßgänger erhielten daher elf Euro. Insgesamt zahlte die Stadt 1200 Euro aus.

Einmalige Aktion

Das Projekt stellte die Gemeinde im Zuge der European Mobility Week vor. Die autofreie Prämie ist allerdings nur eine einmalige Aktion gewesen - schließlich kann die Stadt kaum nachprüfen, wer nun tatsächlich wie viel gelaufen oder geradelt ist. Vielmehr ging es darum, auf die unterschiedlichen Fortbewegungsarten hinzuweisen und die Vorteile zu vermitteln. Denn tatsächlich zahlt der Staat bei Autofahrern drauf, da die Straßen regelmäßig erneuert werden müssen und die Autos die Umwelt- und Luftverschmutzung ankurbeln. Wer zu Fuß geht oder das Rad nimmt, verbessert sogar noch seine Fitness.

Durchsetzen wird sich die Aktion also nicht - dafür sind Radfahrer laut einer britischen Umfrage schon im Vorteil: Das Strampeln auf dem Drahtesel hat positive Auswirkungen auf das Beziehungsleben und die berufliche Karriere.

kg
Themen in diesem Artikel