HOME

Bereits mehr als 600 Ebola-Tote im Kongo

Goma - Im Osten des Kongos sind bereits mehr als 600 Menschen an Ebola gestorben. Bislang hätten sich in der Provinz Nord-Kivu 960 Menschen mit dem hoch gefährlichen Virus angesteckt, erklärte das kongolesische Gesundheitsministerium. Rund 300 Menschen seien nach der Behandlung unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen wieder genesen. Seit August erhielten zudem rund 90 000 Menschen einen experimentellen Impfstoff gegen Ebola. Die Zahl der Neuansteckungen war zuletzt deutlich zurückgegangen. Die Weltgesundheitsorganisation hofft aus diesem Grund, die Epidemie unter Kontrolle zu bekommen.

Masern

Gesamtschule in Hildesheim

Nach Masernausbruch: Ungeimpften droht Schulausschluss

RTL Radio Deutschland schafft Audio-Plattform

Israelische Luftwaffe bombardiert Hamasstellung

Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit

Spahn-Studie in der Kritik

"Wir wissen, dass eine Abtreibung an sich keine negativen psychischen Folgen hat"

Moderator Klaas Heufer-Umlauf (l.) im Gespräch mit Schauspieler und Musiker Kiefer Sutherland

Best Brands 2019

Kiefer Sutherland rührt mit Privatgeschichten

Demonstration an einem künstlichen Gebiss

Gesetzliche Kassen verlangen Klarheit über Nutzen von Zahnspangen

Mädchen mit Zahnspange
Meinung

Wie sinnvoll ist Kieferorthopädie?

Wieso ich meine Zahnspange gehasst habe – und ihr doch so dankbar bin

NEON Logo
Einsatz am Anschlagsort in Tripolis

Mindestens drei Tote bei Anschlag auf Außenministerium in Libyen

Organspendeausweise

Fraktionsübergreifende Initiative für Befragung zu Organspende eingebracht

Ebola

Kongo

"Ein Wunderkind": Neugeborenes Baby überlebt Ebola

Apotheker und Ärzten sollen zum Schein teure Präparate abgerechnet haben – zum Schaden der Krankenkassen (Symbolbild)

Abrechnungsbetrug

Insiderbericht: Ärzte und Apotheker sollen mit Scheinrezepten Milliarden ergaunert haben

Von Andreas Hoffmann
Einsetzen von Brustimplantat

Bericht: Immer mehr Verletzungen und Todesfälle durch Implantate

Eine übergewichtige Frau isst Burger und Pommes

Verkaufsverbote

Nirgendwo sind die Menschen so dick wie in Lateinamerika - wie die Behörden das ändern wollen

Eine Spritze mit Grippe-Impfstoff liegt auf einem Tisch

"Momentan nichts zu holen"

Apotheken rätseln über Gründe: Deutschland geht der Grippe-Impfstoff aus

Überlebende des Anschlags in Kabul

Mindestens 50 Tote bei Anschlag auf Treffen religiöser Führer in Kabul

Gebäude in Chan Junis nach israelischem Luftangriff

Gaza-Konflikt eskaliert - Zahlreiche Tote und Verletzte

Kriegsflugzeuge werfen Leuchtgranaten über Gaza ab

Zwei Tote bei israelischen Luftangriffen im Gazastreifen

Wählerin in einem Wahllokal in Herat

Gewalt und Chaos beeinträchtigen Parlamentswahl in Afghanistan

Explosionen im südlichen Gazastreifen

Hamas verkündet Waffenruhe im Gazastreifen nach erneuter Eskalation

Israel fliegt nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza

Konflikt gefährlich eskaliert

Israel fliegt nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza

Eiskunstläufer Denis Ten stirbt nach Messerattacke

"Ein großartiger Athlet"

Nach Messerattacke von zwei Männern: Olympischer Eiskunstläufer Denis Ten kommt ums Leben

Thailändische Fußballmannschaft trauert um toten Ex-Navy-Seal-Taucher

Höhlendrama in Thailand

Nun wissen sie Bescheid: Thai-Fußballmannschaft trauert um toten Taucher

Einwandererfamilien in einem Zentrum in Texas

US-Behörden räumen Probleme bei Zusammenführung von Einwandererfamilien ein

Wissenscommunity