HOME

+++ Newsticker zum Nahostkonflikt +++

Explosion erschüttert Tel Aviv

Nach Raketenangriff auf Tel Aviv

Israel schlägt massiv zurück

Grippeimpfstoff ist zurzeit Mangelware in Deutschland

Novartis-Grippemittel gestoppt

Droht Deutschland der Impfnotstand?

Verdacht auf Norovirus

Tausende Kinder durch Schulessen erkrankt

Schnapsverbot in Tschechien

Neue Gift-Opfer in Osteuropa

Ein schwerer Vorwurf steht im Raum: Privatversicherte sollen eher Spenderorgane bekommen als gesetzlich Versicherte

Faktencheck Organspende

Werden Privatpatienten wirklich bevorzugt?

Von Lea Wolz

Überschuss bei Krankenkassen

Rekordreserve von 21,8 Milliarden Euro

Eurokrise

Griechischer Minister beschimpft Rentner als "Schufte"

Streit ums Honorar

Kassenärzte drohen mit geschlossenen Praxen

Transplantationen

Spenderorgane werden an Warteliste vorbei vergeben

Tödliches Ebola-Fieber

Ugandischer Präsident warnt vor Körperkontakt

Nordrhein-Westfalen

Rot-Grün setzt absolutes Rauchverbot durch

Schmerzmittel können massive Nebenwirkungen haben. Deshalb sollten sie nicht gegen Bagatellen zum Einsatz kommen.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Schmerzmittelverkauf soll eingeschränkt werden

Karriere nur für Nichtraucher

Südkorea sagt der Nikotinsucht den Kampf an

Wieder Zusatzbeiträge erwartet

Neue Gesundheitsreformen nötig?

Stammzellentherapien in China

Patienten fallen auf teure Behandlungen rein

Milliardenpolster

Aufsicht will Krankenkassen zu Zahlungen zwingen

Gesundheitsministerium

FDP erwägt Zuverdienst für Ärzte

Gesundheitsministerium

FDP erwägt Zuverdienst für Ärzte

Verbot der E-Zigarette in NRW

Streit um elektrischen Glimmstengel

Syrien

Regierung meldet Dutzende Tote nach Anschlägen

Milliardenüberschuss der Krankenkassen

Praxisgebühr auf dem Prüfstand

Milliardenüberschuss bei den Krankenkassen

FDP fordert Abschaffung der Praxisgebühr

Finanzergebnisse der Krankenversicherung

Kassen erwirtschaften Milliardenüberschüsse

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.