HOME

Mindestlohn könnte unter 10 Euro bleiben

Berlin - Der Mindestlohn könnte auch im kommenden Jahr bei unter 10 Euro bleiben. Entsprechende Berechnungsgrundlagen liegen der Mindestlohnkommission vor, die alle zwei Jahre die Anpassung der Lohnuntergrenze vorschlägt, berichtet die dpa aus Kommissionskreisen. Die «Wirtschaftswoche» hatte das zuvor gemeldet. Demnach könnte 2021 der Mindestlohn von 9,35 Euro auf 9,82 Euro steigen. Eine Grundlage für die Entscheidung über die künftige Mindestlohnhöhe sind die Tariferhöhungen in den vergangenen beiden Jahren.

Päckchen in Folie mit der Aufschrift Retoure

Experte: Neuer Höchststand bei Rücksendungen 2019

Silvester-Raketen des Feuerwerksherstellers Weco

Marktführer Weco

Umsatzrückgang bei Feuerwerkshersteller – wegen "völlig überzogener Diskussion'"

Kohlekraftwerk Hohenhameln in Niedersachsen

PIK-Direktor: Deutschland könnte sein Klimaziel 2020 doch noch erreichen

Andreas Utermann, CEO von Allianz Global Investors

Andreas Utermann

Allianz-CEO gibt seinen Job auf und wird Hausmann – damit seine Frau durchstarten kann

Von Melissa Hertwig
Kylie Jenner

600-Millionen-Deal

Darum verkauft Kylie Jenner ihr Beauty-Imperium an die deutsche Milliardärsfamilie Reimann

Paketdienste DPD Weihnachtszeit

Reaktion auf erhöhte Zustellungen

Paketdienste kündigen Preisaufschläge zur Weihnachtszeit an

Makler vor einem Haus

Regulierung durch Politik

Warum es immer mehr Makler in Deutschland gibt - trotz Bestellerprinzip

Autos in München

Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags hält CO2-Steuer für verfassungswidrig

Köln aus der Luft

Bericht: Behörden der Länder nicht für Neubewertung für Grundsteuer gerüstet

Manfred Schoch und Kevin Kühnert

Manfred Schoch

BMW-Betriebsratschef entsetzt über Kühnerts Aussagen: "Für Arbeiter ist diese SPD nicht wählbar"

Logo von Huawei in Shanghai

Huawei-Gründer Ren Zhengfei offen für Anti-Spionage-Abkommen mit Deutschland

Frank Thelen

Gründer aus "DHDL"

"Außer Kontrolle geraten" - Frank Thelen äußert sich zur Schlammschlacht mit "Von Floerke"

Aldi verklagt Lidl

Übergelaufene Mitarbeiterin

Aldi verklagt Lidl - wurden vertrauliche Geschäftsgeheimnisse ausgeplaudert?

Der Von-Floerke-Gründer David Schirrmacher (re.) und Investor Frank Thelen liefern sich eine öffentliche Schlammschlacht.

Streit auf Facebook

"Nicht zurechnungsfähig": DHDL-Gründer liefert sich Schlammschlacht mit Frank Thelen

Lidl

Schwarz-Gruppe

Lidl-Chef bestätigt Übernahmepläne für Real-Märkte

Vorbereitungen für den Zensus 2021

Bericht: Für 2021 geplante Volkszählung kostet eine Milliarde Euro

Wirtschaftskraft

Die 10 stärksten Städte Deutschlands - was sie ausmacht und wo sie Schwächen haben

Ausgabe der "Motorwelt" von ADAC

Umstrukturierung

ADAC schickt "Motorwelt" bald nicht mehr nach Hause

Ladestation für Elektroautos von Aldi

Sprit vom Discounter?

Aldi Süd testet Tankautomaten

Geldautomat einer Sparkasse

Geldautomat

Wer bei der Sparkasse Geld abheben will, muss sich auf eine Änderung einstellen

Wohnen

Neue Studie

Wohnen in Studentenstädten: Wo es noch günstig ist, wo es immer teurer wird

NEON Logo
Miriam Meckel und Ranga Yogeshwar
stern-Gespräch

Miriam Meckel und Ranga Yogeshwar

"Was passiert, wenn Maschinen intelligenter werden als wir selbst?"

Von Nina Poelchau
Amazon wird ein bisschen zur Bank

Frontal 21

ZDF-Magazin deckt auf: Amazon vernichtet jeden Tag massenhaft neue Waren