HOME

Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier ist ein ruhiger, nüchterner Vertreter in der Spitzenpolitik - manche empfinden den Norddeutschen als spröde. Gleichwohl ist Steinmeier einer, der alle Finten kennt. Nicht zule...

mehr...
Angela Winkler

Große Schauspielerin

Steinmeier würdigt Angela Winkler zum 75. Geburtstag

Sie hat Film- und Theater-Geschichte geschrieben: Angela Winkler gehört zu den ganz großen Schauspielerinnen Deutschlands. Am Dienstag feiert sie ihren 75. Geburtstag.

Steinmeier und Mattarella: Gemeinsam für starkes Europa

Videoaufnahmen vom Angriff auf den AfD-Politiker Frank Magnitz der polizei Bremen

Fahndung nach den Tätern

Im Video: So lief der Angriff auf AfD-Politiker Magnitz

Von Daniel Wüstenberg
Andreas Wolff

Nach Auftaktsieg

«Nicht unsere Kragenweite»: Wolff freut sich auf WM-Start

Guter Start

Auftakt geglückt

Deutsche Handballer starten souverän in Heim-WM

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Mit Steinmeier-Rede

Handball-WM in Deutschland und Dänemark eröffnet

Vor Eröffnungsspiel in Berlin

«Ganbaru»: DHB-Team will bei WM-Auftakt begeistern

Walter Gropius

Jubiläumsjahr

100 Jahre Bauhaus - Was wann wo passiert

Özil mit Erdogan

Politikum des Jahres

Der Fall Özil: Ein Drama mit vielen Verlierern

Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender

Hintergrund

Steinmeiers Weihnachtsansprache im Wortlaut

Steinmeier: Unterschiede aushalten

Frank-Walter Steinmeier hält seine Weihnachtsrede

Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten

Steinmeier wählt deutliche Worte: "Auch bei uns im Land gibt es Wut"

Bundespräsident Steinmeier

Weihnachtsansprache

Steinmeier ruft zum demokratischen Streit auf

Steinmeier: Mehr miteinander sprechen und mehr zuhören

Mindestens 222 Tote bei Tsunami-Katastrophe in Indonesien

Video

Letzte Steinkohle in Deutschland gefördert

Steinmeier (r.) hält letzte geförderte Steinkohle in der Hand

Letzte Steinkohle-Zeche Deutschlands schließt in Bottrop

Zufahrt zur Zeche Prosper Haniel

Letzte Steinkohle-Zeche Deutschlands schließt

Andreas Stieglan, Bergmann, arbeitet auf der Zeche Prosper Haniel in 1250 Meter Tiefe an einem Flöz unter Tage.

Ende der Steinkohle-Förderung

Schicht im Schacht

Ein Bergmann mit Helm steht in einem Steinkohlebergwerk

Nur noch 18 Tage unter Tage

Bis zum Schluss Handarbeit: Einblick in das allerletzte Kapitel der Steinkohle in Deutschland

Interview mit SPD-Aussteiger Marco Bülow
Interview

Bundestagsabgeordneter Marco Bülow

SPD-Austritt nach 26 Jahren: "Es wird kurz links geblinkt - und es verändert sich nichts"

Von Florian Schillat
Steinmeier ruft zu mehr Klimaschutz auf

Steinmeier ruft mit anderen Staats- und Regierungschefs zu mehr Klimaschutz auf

Frank-Walter Steinmeier und Emmanuel Macron

Steinmeier und Macron diskutieren in Berlin mit Jugendlichen über den Frieden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Steinmeier warnt vor "aggressivem Nationalismus" und wirbt für Mut zur Demokratie

Frank-Walter Steinmeier ist ein ruhiger, nüchterner Vertreter in der Spitzenpolitik - manche empfinden den Norddeutschen als spröde. Gleichwohl ist Steinmeier einer, der alle Finten kennt. Nicht zuletzt ihm hat es die SPD zu verdanken, dass Gerhard Schröder 1998 Kanzler wurde. Der studierte Jurist war Schröders Büroleiter in Niedersachsen, später Staatssekretär im Kanzleramt, dann Chef desselben. Einen engeren Vertrauten und Berater hatte Schröder nie. Steinmeier schrieb ihm auch alle notwendigen Strategiepapiere. 2005 wurde er Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel, 2009 versuchte er selbst Kanzler zu werden - scheiterte aber kläglich. Die SPD fuhr 23 Prozent ein, das mit Abstand schlechteste Ergebnis der Nachkriegszeit. 2010 legte Steinmeier eine politische Pause ein, weil er seiner schwer erkrankten Frau Elke eine Niere spendete. Beim der Bundestagswahlkampf 2013 hielt sich Steinmeier eher zurück und überließ Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel die großen Bühnen. Die Bundestagswahl konnte die SPD mit 25,7% der Stimmen nicht für sich entscheiden, ging dann aber nach monatelangen Verhandlungen und einem Mitgliederentscheid eine große Koalition mit der Union ein. Steinmeier übernahm den Posten des Bundesaußenministers.