HOME

Statt DHL, Hermes oder GLS: Amazon soll bald eigenen Paketdienst starten

Offenbar hat Amazon konkrete Pläne, noch in diesem Jahr einen eigenen Paketdienst zu starten - um so DHL, Hermes und Co. Konkurrenz zu machen. Noch schweigt das Unternehmen dazu.

Amazon soll schon bald einen eigenen Paketdienst starten. Für DHL, Hermes und Co. wäre das ein herber Einschnitt.

Amazon soll schon bald einen eigenen Paketdienst starten. Für DHL, Hermes und Co. wäre das ein herber Einschnitt.

Es wäre eine kleine Revolution: Laut der aktuellen "Wirtschaftswoche" plant der Online-Händler Amazon einen eigenen Lieferdienst. Noch in diesem Jahr könnte der US-Konzern mit dem hauseigenen Lieferservice loslegen. Amazon selbst wollte die Gerüchte bislang weder bestätigen noch abstreiten. Der Konzern werde zu gegebener Zeit Entwicklung bekannt geben.

Strategisch könnte der Marktstart des eigenen Paketservice mit dem neuen Lieferangebot "Amazon Fresh" einhergehen, berichten Branchenblogs. Ab Sommer soll Amazon frische Lebensmittel dann auch in Deutschland ausliefern. Damit hätte Amamzon zumindest schon mal einen Anfang bei der Auslieferung gemacht. Wird dieser Service weiter ausbaut, könnten auch normale Pakete dazukommen.

Schwerer Schlag für DHL und Hermes

Für die etablierten Paketdienste wie Hermes oder DHL wäre der Wegfall der Amazon-Aufträge ein herber Umsatzverlust. Von den rund 2,8 Milliarden Paketen in Deutschland werden geschätzt rund 400 Millionen von Amazon verschickt. Bereits jetzt nutzt Amazon für den Premium-Versand die Dienste von DPD.

Amazon ist unzufrieden mit Paketdiensten

Überraschend wäre ein eigener Paketdienst von Amazon nicht. Bereits seit Jahren beschwert sich das Unternehmen in den USA über die Lieferbedingungen. In Großbritannien stieg Amazon im März für über 10 Millionen Euro bei dem Paketdienst Yodel ein. Und auch in Deutschland meckert der Konzern immer wieder über die mangelnde Pünktlichkeit. Daher erscheint ein eigener Paketservice nicht als unwahrscheinlich.

Neue Zustellungsvarianten

Amazon experimentiert seit Jahren mit neuen Zustellwegen herum. Erst kürzlich stellte der Online-Händler gemeinsam mit DHL die Idee vor, Pakete künftig direkt in den Kofferraum des Kunden liefern zu lassen. Auch die Lieferung durch Drohnen hat Amazon bereits getestet, allerdings bislang nur in den USA.

kg