Heiligt der Zweck die Mittel?

5. August 2010, 14:10 Uhr

Heinrich Kieber klaute Steuerdaten aus Lichtenstein und verkaufte sie anschließend an Deutschland. Damit bescherte er dem Staat reichlich Einnahmen. Doch darf ein Land wirklich Daten von einem Kriminellen kaufen?