Post senkt erstmals Porto

13. September 2002, 08:28 Uhr

Die Post gibt nach: Briefe und Postkarten werden ab Januar billiger. Dafür wird der Nachsendeantrag künftig Geld kosten. Auch Einschreiben werden teurer.

Auf Druck der Regulierungsbehörde soll das Porto billiger werden©

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik senkt die Deutsche Post das Briefporto. Ab dem 1. Januar 2003 kosten Standardbriefe bis 20 Gramm nur noch 55 statt bisher 56 Cent. Die Postkarte verbilligt sich von 51 auf 45 Cent, wie das frühere Staatsunternehmen am Donnerstag mitteilte. Weitere Preissenkungen:

Der Kompaktbrief bis 50 Gramm verbilligt sich auf einen Euro (bisher 1,12 Euro), der Großbrief bis 500 Gramm auf 1,44 Euro (1,53 Euro) und der Maxibrief bis 1.000 Gramm auf 2,20 Euro (2,25 Euro).

Nachsendeantrag kostet Geld

Dafür muss der Postkunde künftig aber für den bei einem Umzug fast unumgänglichen Nachsendeantrag in die Tasche greifen: Ab dem 1. Januar stellt die Post für diesen Service für den Zeitraum von sechs Monaten 14,80 Euro, für den Zeitraum von zwölf Monaten 24,80 Euro in Rechnung. Auch Einschreiben werden teurer. Bei der Preisgestaltung seien möglichst verbraucherfreundliche Glättungen auf »runde« Preise vorgenommen worden, betonte die Post.

Hintergrund

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hatte der Deutschen Post im Juli die Preissenkungen verordnet. Insgesamt musste die Post ihre Porti im lizenzpflichtigen Bereich der Postkarten und Briefe bis 1.000 Gramm ab 1. Januar 2003 um real 4,7 Prozent senken. Die Einzelheiten blieben dem Unternehmen überlassen. Diese Vorgabe sei durch die Post erfüllt worden, teilte die Regulierungsbehörde mit und genehmigte die Preissenkungen.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Porto Postkarte Preisgestaltung
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen

 

  von Gast 107340: Wann soll ich us Dollar kaufen?

 

  von Gast 107336: ´Benötige ich einen Ernergieausweis oder einen Bedarsausweis für ein Haus von 1963

 

  von Amos: Nochmal zu MB: der neue CLE 450 hat einen Dreilitermotor. Müßte also CLE 300 heißen

 

  von Gast 107289: Glas-Tisch total milchig, Hilfe!

 

  von Gast 107284: Ist parken in einer Verkehrsberuhigten Zone erlaubt?

 

  von bh_roth: Oleander umtopfen

 

  von Amos: Ich suche jemand zur Haushaltsauflösung, NICHT zur Entrümpelung.

 

  von dorfdepp: Wie kann man eine Zinke richten?

 

  von elfigy: Flugzeugabsturz. Wozu ein Krisenstab, was wollen Regierungsmitglieder an der Absturzstelle ?

 

  von StechusKaktus: Gibt es nun die Kriegsanleihe oder nicht?

 

  von starmax: Richtig?

 

  von Gast 107217: Gibt es beim Rentenausgleich eine Renteneinkunftsuntergrenze

 

  von Gast 107213: Muss der Vermieter die Kosten für ein neues Türschloß tragen, wenn der Mieter den Schlüssel seiner...

 

  von Gast 107201: Was kann ich tun, wenn mein ehemaliger Arbeitgeber die Meldungen zur Sozialversicherung nicht...

 

  von jacobidry: Umkehrosmose Wasserfilter

 

  von jacobidry: Boxspringbett oder Kaltschaummatratze