Staat holt 1,2 Milliarden Euro von Steuersündern zurück

2. Juli 2013, 08:54 Uhr

Zehntausende Verfahren eröffnete Deutschland 2010 und 2011 gegen Steuersünder. Eine Strafverfolgung, die sich bezahlt macht: Allein 2011 soll der Staat dadurch über eine Milliarde Euro kassiert haben.

Steuern, Steuerhinterziehung, Steuersünder, Uli Hoeneß,

Steuer-CDs aus der Schweiz und andere Methoden der Verfolgung von Steuersündern spülen dem Fiskus eine Menge Geld in die Kasse.©

Strafverfahren gegen Steuersünder haben Deutschland offenbar im Jahr 2011 Mehreinnahmen von über einer Milliarde Euro eingebracht. Der entsprechende Betrag habe bei knapp 1,2 Milliarden Euro gelegen, dies seien rund 400 Millionen Euro mehr gewesen als im Jahr 2010, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" unter Berufung auf eine Regierungsantwort auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. In den Jahren davor schwankte das Aufkommen demnach zwischen 736 und 917 Millionen Euro.

Allein im Jahr 2010 wurden dem Bericht zufolge 95.223 Strafverfahren wegen Steuervergehen eröffnet. 2011 sei diese Zahl um etwa ein Drittel zurückgegangen. In beiden Jahren wurden demnach insgesamt 552 Menschen wegen Steuerbetrugs zu Freiheitsstrafen verurteilt. Gegen 4083 Steuersünder seien im selben Zeitraum Geldstrafen verhängt worden.

Wie viele Selbstanzeigen es gab, ist dem Bericht zufolge nicht bekannt, weil der Anteil in der Statistik erst ab dem Jahr 2012 gesondert ausgewiesen wird. Für das vergangene Jahr hätten bislang 15 Bundesländer insgesamt 10.760 Selbstanzeigen gemeldet.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Bundestag Deutschland Saarbrücker Zeitung Steuervergehen
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...