HOME

"Peace, Mama": Baby meldet sich mit erster Botschaft aus dem Mutterleib

Da ist aber jemand entspannt! Beim Ultraschall in der 20. Schwangerschaftswoche schickte dieses Baby seinen Eltern ein erstes Zeichen. Und interpretiert man es richtig, macht sich da gerade ein sehr lockerer Zeitgenosse auf den Weg.

Baby zeigt auf Ultraschallbild das Peace-Zeichen

Voll gechillt, die Kleine!

Früher hatten Ultraschallbilder viel mit einem Störbild im Fernseher gemein: graue Schlieren, viel Geflimmer und der Wunsch, dass man eigentlich noch mehr erkennen möchte. Im Jahr 2017 sieht das ganz anders aus. Babys erste Fotos, live aus dem Mutterleib, kommen dreidimensional und mit überraschender Klarheit daher. Viel klarer als früher können sich werdende Eltern bereits vor der Geburt ein Bild von ihrem Kind machen. 

Hat es Papas große Nase oder Mamas hohe Stirn? Schaut es verträumt oder mit einem Grinsen in die Welt? Oder sendet es sogar ein erstes Zeichen? 

Das hat zumindest Karis Olivia, die zukünftige Tochter der Bloggerin Ana Craft, getan. Sie zeigte sich beim letzten Ultraschall sehr entspannt – und streckte ihren Eltern zwei zum Peace-Zeichen erhobene Finger entgegen. Ob sie sich damit schon mal für kommende Schreiattacken entschuldigen will?

Hochschwanger an der Poledance-Stange


vim

Wissenscommunity