VG-Wort Pixel

Bunte Osterdeko Ostereier bemalen: Mit diesen Tipps und Tricks gelingen kleine Kunstwerke

Ostereier bemalen
Ostereier bemalen: Für eine bunte Osterdeko braucht es ein wenig Fingerspitzengefühl
© Florian Schuh / Picture Alliance
Bunte Ostereier gehören zu jedem Osterfest dazu. Sie selbst zu bemalen sorgt nicht nur für individuelle Ergebnisse, sondern macht auch noch Spaß – nicht nur Kindern.

Neben dem klassischen Osterlamm gehören sie zu jedem Osterfest dazu: bunte Ostereier. Wer sie selbst bemalen möchte, hat am Ende nicht nur eine ganz persönliche und individuelle Dekoration, sondern sorgt auch für eine tolle Familienbeschäftigung. Für die farbenfrohe Deko benötigen Sie nicht viel. Kreative Ideen und das richtige Werkzeug reichen aus.

Ostereier bemalen: Das brauchen Sie dafür

Wer selbst Ostereier bemalen möchte, benötigt folgende Dinge:

Affiliate Link
Amazon.de | Ostereier-Set
Jetzt shoppen
17,99 €
Affiliate Link
Amazon.de | Permanent-Marker
Jetzt shoppen
12,99 €

Ostereier bemalen: So funktioniert es

Wer sich für frische Eier entscheidet, muss diese zuerst einmal auspusten. Dafür mit dem Stäbchen ein Loch oben und unten ins Ei piken. Dann den Inhalt des Eis herauspusten und in einer Schüssel gesammelt auffangen. Daraus lässt sich entweder Rührei machen oder Sie verwenden es zum Backen. Das Stäbchen stecken Sie durch die Löcher, damit Sie das Ei besser halten und wenden können. Danach kann es mit der Farbe losgehen.

Sie können entweder Ostereier in einer Farbe bemalen und sie dann mit Stickern, Steinen oder anderen Dingen bekleben. Oder Sie malen filigrane Motive, indem Sie mit Permanent-Markern arbeiten. Außerdem können sich diese Ideen lohnen.

Drei Ideen zum Ostereier-Bemalen

Marmorieren

Dafür benötigen Sie neben den Grundlagen noch:

Affiliate Link
-17%
Amazon.de | Farben zum Marmorieren
Jetzt shoppen
12,39 €14,99 €

Anleitung:

  • Zuerst füllen Sie Wasser in ein Gefäß und geben dann Ihre Wunschfarben dazu. Am besten wählen Sie drei oder vier verschiedene Farben, die Sie hineingeben. Welche Sie wählen, ist natürlich Ihnen überlassen. Dann ziehen Sie mit einem Schaschlik-Spieß ein Muster hinein. Wer mit Kindern Ostereier bemalen möchte, sollte zudem Zeitungspapier auslegen, damit keine allzu große Schweinerei entsteht.
  • Ziehen Sie nun die Handschuhe an, schieben einen Spieß oder ein Stäbchen in das Ei und tauchen es mit einer Drehbewegung für wenige Sekunden in die Farbe.
  • Holen Sie es heraus und lassen Sie es gut trocknen. Je nach Geschmack dürfen Sie die Musterung per Hand weiter verfeinern. Das geht denkbar einfach, indem Sie mithilfe eines Pinsels Muster auftragen. Danach ist Geduld gefragt: Das Trocknen dauert etwa 20 Minuten. Am besten, Sie piksen die Eier dafür mit dem Spieß oder Stäbchen in den umgedrehten Eierkarton. Alternativ stellen Sie die kleinen Kunstwerke in eine Vase oder ein anderes geeignetes Gefäß.

Elegante Ostereier

Für besonders elegante Ostereier können Sie mit Spitze arbeiten. Dafür benötigen Sie:

Anleitung:

Zuerst wickeln Sie das Spitzenband oder den Stoff fest um das ausgepustete Ei oder Plastik-Ei. Dann ziehen Sie Handschuhe an und besprühen es mit der Wunschfarbe. Das geht am besten draußen. Ist das erledigt, lassen Sie das Ganze trocknen und ziehen am Ende das Band ab. Fertig ist ein elegantes Muster. Bei Bedarf kann man zusätzlich noch mit Metallic-Stiften oder Glitzerperlen arbeiten. Wer es lieber mag, kann das Ei aber auch mit dem Lack färben und das Spitzenband am Ende drumherumwickeln oder festkleben. 

Tierfiguren

Für süße Häschen oder andere Tierfiguren benötigen Sie neben der Grundausstattung (Eier und Aufhänger) noch Permanent-Marker in schwarz und rosa oder anderen Farben Ihrer Wahl.

Anleitung:

Bemalen Sie die Ostereier mit einem Permanent-Marker und zaubern ein Tiergesicht aufs weiße Ei, etwa ein niedliches Hasengesicht. Dafür können Sie die Eier in den Eierkarton legen und drauf los malen. Es braucht natürlich ein wenig Fingerspitzengefühl. Den Karton können Sie passend dekorieren, wenn die Ostereier am Ende darin liegen bleiben sollen. Aufhängen können Sie die niedlichen Eier aber auch. Wer mag, kann auch noch Ohren mit Bastelpapier darauf kleben oder andere Extras hinzufügen.

Die fertigen Kunstwerke können Sie dann entweder an Zweigen in einer Vase in Szene setzen, sie im Garten aufhängen oder auch in Schalen oder dekorierten Eierkartons in der Wohnung wirken lassen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker