HOME

Junge Aktfotografie: Fast nackt

Nacktheit ist anregend. Doch es ist die Verheißung der Nackheit, die den Fotografen Paul Dominique Angier eigentlich fasziniert und antreibt.

Der weibliche Körper, Paul Dominique Angier ist fasziniert "von seinem Ebenmaß", wie er dem "art-magazin" verraten hat. Und seine Fotografie ist der Versuch, diese Symmetrie zum Vorschein zu bringen.

Die Bilder sind auf eine ganz klassische Art sexy, oft gibt es entsprechende Dessous zu sehen. Das sieht dann manchmal aus wie auf einem Shooting für Unterwäsche, aber das ist gar nicht schlimm. Es ist nämlich gut gemacht, und wir sehen das ja auch ganz genau so wie der Fotograf selbst: Fast nackt ist manchmal die bessere Wahl.

Dabei sieht man: Paul Dominique Angier ist ein Planer, ein Arrangeur, immer auf der Suche nach der perfekten Inszenierung, dem besten Licht. Ein hoher Anspruch - wir finden aber, dass ihm das mehr als gut gelungen ist.