HOME

Aussstellung: Wo Gott wohnt

Auf vier Kontinenten hat Tom Jacobi für ein Buchprojekt 37 mythische Stätten aufgesucht. Der stern präsentiert in der Ausstellung "Wo Gott wohnt" im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe 39 Farbaufnahmen.

Auf vier Kontinenten hat der frühere Fotoreporter und heutige stern-Art-Director Tom Jacobi für ein Buchprojekt 37 mythische Stätten - Gottes Wohnungen auf Erden - aufgesucht und in atmosphärisch dichter Weise fotografiert. 39 großformatige Farbaufnahmen aus diesem Projekt präsentiert der stern nun in der Ausstellung "Wo Gott wohnt" im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe.

In farbintensiver Bildsprache zeigen die Motive heilige Bauten: Monolithen und Pyramiden, Dome und Tempel, Klöster und Kirchen aus den verschiedensten großen und kleinen Weltreligionen. Portraits, religiöse Handlungen wie Gebete und Prozessionen oder kultische Gegenstände – ob Tom Jacobi Personen, Dinge oder Naturschauplätze abbildet, seine Fotografien fangen die Geheimnisse religiöser Hingabe ein.

Die Ausstellung wie das dazugehörige Buch mit dem gleichen Titel wollen den Betrachter an die unstillbare Sehnsucht erinnern, das eigene Leben mit mehr Sinn zu füllen und nicht nur den Erfordernissen des Alltags gerecht zu werden. Die Bilder führen die Menschen zu Orten, an denen sie spüren, wo Gott wohnt – unter welchem Namen auch immer sie ihn anbeten – und laden zu meditativer Betrachtung ein.

Das Buchprojekt entstand auf Initiative der beiden Autoren Tom und Claus Jacobi (Text). Es wurde auf zahlreichen Reisen in Europa, Amerika, Asien, Nahost und Afrika realisiert. Die ersten Bilder wurden in Schottland im Januar 1998 aufgenommen, die letzten in den USA im April 2000. Zur Ausstellung erscheint das Buch in der dritten Auflage (75,80 Euro).

Tom und Claus Jacobi

Tom Jacobi (*1956) ist Art-Director des stern. Er kam durch Axel Springer jr. zur Fotografie, arbeitete mehrere Jahre als Fotoreporter für den stern und später als freier Fotograf in den USA und Europa. Veröffentlichungen unter anderem in "Geo", "Life" und im "New York Magazine". Sein Vater Claus Jacobi (*1927) ist Kolumnist. Er war mehr als 30 Jahre lang Chefredakteur, Redaktionsdirektor oder Herausgeber von "Spiegel", "Wirtschaftswoche" und "Bild", "Welt" und "Welt am Sonntag". Er veröffentlichte sieben Bücher.

Eine Ausstellung des stern mit Unterstützung von KODAK.

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag 10 – 18 Uhr, Donnerstag 10 – 21 Uhr
1. und 2. Weihnachtsfeiertag 12 – 18 Uhr
24.12., 31.12. und 1.1. geschlossen