Ausstellung Kontroverse Erotik - Helmut Newton in Düsseldorf


"Big Nudes", "Domestic Nudes" und "Dummies": In Düsseldorf packt eine Retrospektive die Werke des umstrittenen Fotografen Helmut Newton aus.

Fotografien von Helmut Newton sind von Samstag an bis 17. August im NRW-Forum Kultur und Wirtschaft zu sehen. Im Mittelpunkt der umfangreichen Retrospektive stehen 200 Arbeiten aus vier Jahrzehnten, sagte ein Museumssprecher am Freitag in Düsseldorf. Die Schau "Helmut Newton - Work" präsentiert neben monumentalen Nacktbildern auch Porträts von berühmten Filmschauspielern. Zu sehen ist auch die provokante Modefotografie des 82-Jährigen, die wegen starker sexueller Akzente heftige Kontroversen auslöste.

Zu seinen umstrittensten Werken zählen die Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus seiner Reihe "Big Nudes": Ab den 80er Jahren lichtete Newton seine Models nackt und auf Stöckelschuhen in Städten wie Nizza oder Paris ab. Für die Serie "Domestic Nudes" verband er seine künstlerischen Fantasien mit Alltäglichem. So zeigt die Ausstellung auch Frauen, die ihren Körper in der "häuslichen" Waschküche oder im "heimischen" Wohnzimmer für den Künstler zur Schau stellten.

Mit seinen "Dummies" ging der 1920 in Berlin geborene Künstler noch einen Schritt weiter. Newton selbst bezeichnet diese Aufnahmen für eine französische Modezeitschrift als "pornografisch". Für eine fast unwirkliche Atmosphäre sorgen auf den Farbbildern unnahbar wirkende Schönheiten, die sich mit Schaufensterpuppen vergnügen. Für "Girls of Berlin" kehrte Newton in seine Geburtsstadt zurück. Kurz vor dem Mauerfall bannte er vor dem Reichstag mehrere junge Frauen auf Fotopapier.

Newtons Werk offenbart auch eine Nähe zu politischen Themen: Einen zuversichtlich wirkenden Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) holte er in Hannover vor seine Linse. Ebenso widmete er sich umstrittenen Zeitgenossen wie dem österreichischen Bundespräsidenten Kurt Waldheim. Der französische Rechtspopulist Jean Marie Le Pen strahlt auf dem im NRW-Forum ausgestellten Bild neben zwei Bluthunden in die Kamera.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker