HOME

Comedy Wildlife Photography Award: Selfie-Eulen und tanzende Lemuren – verrückt!

Manche Bilder kann auch der beste Fotograf nicht planen: Im richtigen Moment abgedrückt und das Tier zieht vor der Linse Grimassen oder scheint zu tanzen.  Die besten dieser zufälligen – und vor allem witzigen – Fotografien werden nun prämiert.

Frostig und gut gelaunt: Dieser Elch hat anscheinend gut lachen

Frostig und gut gelaunt: Dieser Elch hat anscheinend gut lachen

Große Herden, gestochen scharfe Details, beeindruckende Tiere – Wildlife Photography Awards gibt es immer wieder, sie üben einen großen Reiz auf viele Menschen aus. Einen Wettbewerb der etwas anderen Art hat der Fotograf Paul Joynson-Hicks aus Tansania zusammen mit der Born Free Foundation dieses Jahr ins Leben gerufen. Denn die Bilder bei den "Comedy Wildlife Photography Awards” sollen nicht nur technisch gut, sondern vor allem witzig und kreativ sein. Solche Motive zu erhaschen sei gar nicht mal so leicht, gibt Joynson-Hicks zu bedenken. Doch neben dem Spaß gehe es ihm auch um den Naturschutz. "Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos von wilden Tieren, aber genauso wichtig ist es mir, unsere unberührte Natur zu bewahren.“ Und das Konzept scheint aufzugehen: Hunderte Fotografen nahmen mit ihren besten und vor allem witzigsten Fotos an dem Wettbewerb teil.

vs