VG-Wort Pixel

Hautpflege BB Cream: So vereint die getönte Tagescreme Pflege und Make-up in einem

BB Cream ist Feuchtigkeitspflege und Make-up in einem Produkt
BB Cream ist Feuchtigkeitspflege und Make-up in einem Produkt
© Getty Images
Praktische 2-in-1 Produkte können Zeit und Geld sparen. Dazu zählt auch die BB Cream, eine getönte Tagescreme, die Feuchtigkeitspflege und Make-up in einem Produkt vereint. Welche Variationen der Creme es gibt und für wen sie sich eignen, lesen Sie hier.

Das BB in BB Cream steht für "Beauty Balm" oder "Blemish Balm". Übersetzt bedeutet das so viel wie  Schönheitsbalsam oder abdeckender Balsam. Es handelt sich dabei um eine getönte Tagescreme, die Feuchtigkeitspflege und Make-up in einem Produkt vereint. Die praktische 2-in-1-Creme soll die Haut pflegen, schützen und Hautrötungen sowie kleine Unreinheiten abdecken. Eine BB Cream ist also feuchtigkeitsspendende Tagespflege, Make-up und Sonnenschutz in einem Produkt. Es gibt die Cremes in unterschiedlichen Zusammensetzungen, sodass sie sich für jeden Hauttyp eignen. Ursprünglich wurde die BB Cream in den 60er-Jahren in Deutschland entwickelt, um den Bedürfnissen gereizter Haut nach Laserbehandlungen gerecht zu werden, indem sie diese beruhigen und Rötungen kaschieren konnte. Mittlerweile gilt der Mix aus Pflege und Foundation als Trendprodukt und wird weltweit verkauft. Welche BB Cream es gibt und welche sich für welchen Hauttyp eignen, erfahren Sie hier.

Wie gut deckt eine BB Cream ab?

Die Deckkraft von BB Creams ist nicht so stark wie die einer klassischen Foundation, denn der Anteil der Farbpigmente in der Creme ist geringer. Das macht die Textur allerdings leichter, die BB Cream lässt sich besser im Gesicht verteilen und kombiniert zwei Schritte, indem Sie, statt Tagescreme und Foundation, nur noch die BB Cream auftragen müssen. Die enthaltenen Farbpigmente sollen besser mit der Haut verschmelzen und einen natürlichen Teint zaubern.

Welche BB Cream passt zu welchem Hauttyp?

Die Wahl der richtigen BB Cream hängt von Ihrem Hauttyp ab. Es gibt BB Creams für trockene Haut, genauso wie für reife oder unreine Haut. Die verschiedenen Varianten unterscheiden sich oft hinsichtlich ihrer Deckkraft und der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe. BB Creams enthalten außerdem immer einen Lichtschutzfaktor, allerdings sollten Sie im Sommer zusätzlich eine passende Sonnencreme für das Gesicht verwenden, denn für einen wirksamen Schutz reichen die BB Creams bei erhöhter UV-Strahlung nicht aus.

BB Cream für alle Hauttypen

Diese BB Cream  soll sich für alle Hauttypen eignen. Sie enthält Inhaltsstoffe wie Bio-Jojoba-Öl und Provitamin B5 und soll der Haut den ganzen Tag Feuchtigkeit spenden. Außerdem besitzt die BB Cream einen Lichtschutzfaktor von 20 und schützt die Haut vor UV-Strahlung. Produkte, die sich laut Hersteller für jeden Hauttyp eignen, sind tatsächlich für Menschen mit unkomplizierter Haut gemacht, denn die Wirkstoffzusammensetzung ist nicht auf die speziellen Bedürfnisse unreiner oder besonders trockener Haut abgestimmt.

Affiliate Link
NIVEA: BB Cream
Jetzt shoppen
4,83 €

BB Cream für fettige Haut

Fettige Haut wirkt ölig, glänzt und neigt zu Unreinheiten — das liegt an einer Überproduktion der Talgdrüsen. Eine mattierende BB Cream ist hier die richtige Wahl, denn sie kaschiert den Glanz der fettigen Haut. Diese mattierende BB Cream soll der Haut 24 Stunden Feuchtigkeit spenden und dabei sogar Poren und Unreinheiten mindern. Dabei bietet die Creme einen mittleren Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 20.

Affiliate Link
Garnier: BB Cream mit Matt-Effekt
Jetzt shoppen
4,05 €

BB Cream für Mischhaut

Mischhaut vereint zwei verschiedene Hauttypen, trockene und fettige Haut. Daher braucht dieser Hauttyp eine BB Cream, die sowohl Feuchtigkeit spendet, als auch nicht zusätzlich fettend wirkt. Sie können wahlweise aber auch die trockeneren Partien Ihres Gesichts – meist sind das die Wangen – vor dem Auftragen einer BB Cream zusätzlich mit einer Feuchtigkeitspflege eincremen. Diese BB Cream enthält feuchtigkeitsspendendes Glycerin sowie Hyaluronsäure und schützt die Haut mit einem geringen Lichtschutzfaktor 15 vor UV-Strahlen.

Affiliate Link
Biotherm: BB Cream
Jetzt shoppen
17,30 €

BB Cream für unreine Haut

Unreine Haut braucht die meiste Zuwendung und hat die speziellsten Bedürfnisse. Wichtig ist, dass die Inhaltsstoffe der BB Cream antibakteriell  wirken und so Unreinheiten vorbeugen können. Eine erhöhte Deckkraft ist ebenfalls sinnvoll, denn nur dann können Pickel und Rötungen überdeckt werden. Diese BB Cream mit einem hohen Lichtschutzfaktor von 40 wurde speziell gegen unreine Haut entwickelt. Durch die Zugabe von Kieselerde soll die Creme dem öligen Glanz der unreinen Haut entgegenwirken.

Affiliate Link
Clinique: BB Cream gegen unreine Haut
Jetzt shoppen
28,99 €

BB Cream für reife Haut

Reife Haut verliert an Feuchtigkeit, Spannkraft und Elastizität. Eine BB Cream sollte daher besonders pflegende Inhaltsstoffe enthalten, um den Ansprüchen der reifen Haut gerecht zu werden. Verwenden Sie daher mit zunehmendem Alter eine feuchtigkeitsspendende BB Cream, zum Beispiel mit dem Wirkstoff Q10 oder Hyaluronsäure. Eine sinnvolle Alternative ist außerdem die sogenannte CC Cream ("Colour Correction Cream"), denn diese soll Unebenheiten wie Pigmentflecken ausgleichen und sogar kleine Fältchen mindern können. 

Affiliate Link
lavera: BB Cream mit Q10
Jetzt shoppen
8,23 €

So wenden Sie BB Cream richtig an

  1. Reinigen Sie Ihr Gesicht morgens gründlich und tragen Sie die BB Cream anschließend auf die trockene Haut auf. Bei normaler Haut kann BB Cream die Tagescreme komplett ersetzen. Wenn Sie zu trockener Haut neigen, empfiehlt sich das zusätzliche Auftragen einer Feuchtigkeitspflege vor der Anwendung der BB Cream.
  2. Geben Sie zum optimalen Verteilen der BB Cream je einen stecknadelkopfgroßen Tupfer auf Stirn, Wangen, Nase und Kinn. Anschließend können Sie die Creme einmassieren. Alternativ können Sie dafür auch einen Foundation-Pinsel verwenden.
  3. Wenn Sie zu unreiner Haut neigen, greifen Sie zu einer BB Cream, die sich für den speziellen Hauttyp eignet und tragen Sie bei Bedarf eine weitere Schicht BB Cream auf, um eine höhere Deckkraft zu erzielen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl

Ratgeber Haut


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker