HOME

Joanne K.Rowling: Einer musste gehen...

"Wenn Du Kinderbücher schreibst, musst Du ein unbarmherziger Killer sein", fügt sich Harry Potter-Autorin Joanne K.Rowling ihrem Schicksal und lyncht eine ihrer Hauptfiguren.

"Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling ist beim "Mord" an einer ihrer Romanfiguren in Tränen ausgebrochen. Als sie die Herz erweichende Szene für den neuesten Band schrieb, bei der eine der Schlüsselfiguren ums Leben kommt, habe sie weinen müssen, sagte Rowling in einem Interview, das am Donnerstag im britischen Fernsehen ausgestrahlt werden soll. Um welche Figur es sich handelt, verriet die mit den Büchern um den Zauberlehrling steinreich gewordene Schriftstellerin jedoch nicht.

"Harry Potter und der Phönixorden" erscheint am Samstag

Der fünfte Band der Romanreihe mit dem Titel "Harry Potter und der Phönixorden" erscheint an diesem Samstag zunächst in englischer Sprache weltweit. Dann wird das Geheimnis um den Mord gelüftet werden. Nach dem Schreiben der Szene sei sie unter Tränen in die Küche zu ihrem Mann Neil Murray gegangen und habe gesagt: "Ich habe gerade diese Person getötet." Neil habe dann gesagt: "Na, dann tue es doch einfach nicht." Darauf habe sie geantwortet: "Wenn Du Kinderbücher schreibst, musst Du ein unbarmherziger Killer sein."

Rowling räumte in dem Interview ein, sie habe beim Schreiben des Buches "Blut und Wasser geschwitzt". Sie bestritt jedoch vehement Berichte, wonach sie wegen einer Schreibblockade ihr neuestes Werk verspätet abgegeben habe. "Ein und für alle Male, zum Mitschreiben, ich habe den Abgabetermin nicht verpasst - weil es keinen Abgabetermin gab", sagte sie.

Band 5 bricht alle Rekorde

"Harry 5" könnte der größte Bestseller in der Geschichte des Buchdrucks werden. Am Freitag werden in Großbritannien 2,5 und in den USA 8,5 Millionen Bände an die Buchhandlungen ausgeliefert. In Deutschland haben bereits Tausende das Werk im Internet vorbestellt. Die deutschsprachige Ausgabe wird noch bis zum 8. November auf sich warten lassen. Insgesamt will Rowling sieben Potter-Bücher schreiben. Dann soll Schluss sein.

Themen in diesem Artikel