HOME

Deutsche Kinocharts: "Fast & Furious Five" landet auf der Pole Position

Schnelle Autos, muskulöse Männer, eimerweise Testosteron: Mit diesem simplen Rezept haben Vin Diesel und Paul Walker einmal mehr die Herzen der deutschen Kinozuschauer erobert.

Von Rost keine Spur: Vin Diesel und Paul Walker sind mit "Fast and Furious Five" an die Spitze der deutschen Kinocharts gerast. Der fünfte Teil der "Fast and the Furious"-Reihe lockte an seinem Startwochenende 818.000 Kino- und Autofans in die Lichtspielhäuser. Dies teilte das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden am Montag mit. Es ist das bislang beste Startergebnis der fünfteiligen Actionreihe in Deutschland.

Mit gebührendem Abstand landete ein weiteres Männlichkeitsurbild auf dem zweiten Platz: Donnergott "Thor" verdrängte in der gleichnamigen Superheldenverfilmung von Kenneth Branagh das Animationsabenteuer "Rio". 343.000 Zuschauern sahen sich das 3D-Spektakel mit Chris Hemsworth, Natalie Portman und Anthony Hopkins in den Hauptrollen an.

Den vierten Rang konnte ebenfalls ein Newcomer für sich entscheiden: 137 000 Kinogänger interessierten sich für Frauenschwarm Robert Pattinson im Zirkus-Drama "Wasser für die Elefanten". Die niederländische Komödie "New Kids Turbo", die in der Vorwoche noch die Spitze erobert hatte, fiel in der Zuschauergunst weit ab und musste sich mit dem fünften Platz zufrieden geben.

jwi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.