HOME

"Mission Impossible"-Weltpremiere: Tom Cruise im Handy-Meer

Zur Weltpremiere von "Mission: Impossible - Rogue Nation" kam Hollywood-Star Tom Cruise nach Wien. Hunderte Fans waren begeistert - und dokumentierten jede Bewegung des Schauspielers.

Tom Cruise bei der Weltpremiere von "Mission Impossible" in Wien

Vor der Premiere von "Mission Impossible" ließ Tom Cruise geduldig Handy-Fotos von sich machen

Hunderte Fans haben Hollywood-Star Tom Cruise in Wien gefeiert. Der 53-jährige Schauspieler nahm sich am Donnerstag vor der Weltpremiere des neuesten "Mission: Impossible"-Abenteuers viel Zeit für seine Anhänger, gab Autogramme und ließ geduldig Handy-Fotos von sich machen. Zur Weltpremiere von "Mission: Impossible - Rogue Nation" in der zum Kino umgebauten Wiener Staatsoper waren rund 1000 Gäste geladen.

Der 53-Jährige Cruise spielt erneut den Agenten Ethan Hunt, der mit seiner Elite-Truppe eine gefährliche Organisation ("Schurkenstaat") ausschalten und so die Welt retten soll. Die bisherigen vier Teile der Action-Reihe mit ihren spektakulären Stunts haben rund zwei Milliarden Dollar (1,85 Milliarden Euro) eingespielt. Filmstart in Deutschland ist am 6. August. 

kup/DPA
Themen in diesem Artikel