VG-Wort Pixel

Star-Wars-Darsteller Er spielte Anakin Skywalker: Was wurde eigentlich aus Hayden Christensen?

Sehen Sie im Video: Ungeliebt als Anakin – was wurde eigentlich aus Schauspieler Hayden Christensen?










Die Zeit meinte es offenbar gut mit Hayden Christensen. 
In „Star Wars Episode II" und „Star Wars Episode III" spielte der Schauspieler Anakin Skywalker. Doch die Prequel-Trilogie der Star Wars Saga kam bei den Fans gar nicht gut an, die beiden Darsteller von Anakin Skywalker, Jake Lloyd und Hayden Christensen, erhielten damals den Negativ-Filmpreis „Die goldene Himbeere".
Lloyd, der den jungen Skywalker im ersten Teil spielte, soll sich wegen der Kritik sogar ganz von der Schauspielerei zurückgezogen haben. 
Neben negativen Kritiken für seine Darstellung von Anakin bzw. Darth Vader bekam Christensen allerdings auch positive Auszeichnungen wie den MTV Movie Award als "Bester Filmbösewicht". Nach Star Wars war Christensen weiter als Schauspieler tätig und spielte u.a. in den Filmen „Jumper" oder „Takers – The final Job" mit. Jetzt wurde bekannt, dass Christensen nicht nur in der kommenden Star Wars Serie „Ahsoka" zurückkommen wird, sondern auch in „Obi-Wan Kenobi", da soll er neben Ewan McGregor wieder auftauchen. Trotz der negativen Kritiken in der Vergangenheit, freuen sich viele Fans Christensen wieder in der Rolle als Anakin Skywalker zu sehen.
Mehr
In "Star Wars Episode II" und "Star Wars Episode III" spielt Hayden Christensen Anakin Skywalker – und war in der Rolle alles andere als beliebt. Doch was macht der Schauspieler heute?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker