HOME

VERDACHT: Manipulierte Charts?

Laut der Illustrierten »Max« soll der Manager von Bernhard Brink und Jeanette Biedermann durch den Einkauf von Musik-CDs möglicherweise die Charts manipuliert haben.

Mit dem systematischen Einkauf von Musik-CDs soll der Manager von Bernhard Brink und Jeanette Biedermann nach einem Bericht der Illustrierten »Max« möglicherweise die Musik-Charts manipuliert haben. Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft vermute dahinter einen »intelligenten, breit angelegten Betrug«, wie das Magazin berichtet. Es sei bereits eine umfassende Untersuchung der Verkäufe von Jeanette Biedermanns CD »Delicious« und Bernhard Brinks Album »Es ist nie zu spät« aufgenommen worden.

Liste mit CD-Titeln

»Max« liegen nach eigenen Angaben Unterlagen vor, nach denen Manager Holger Kurschat mindestens 100 CDs von Brink und Biedermann binnen zwei Tagen in Köln und Berlin gezielt eingekauft habe. Zudem seien Listen mit dem Titel »CD-Einkauf« aufgetaucht, in denen 259 Schallplattengeschäfte in ganz Deutschland aufgeführt seien. Peter Zombik, Geschäftsführer des Branchenverbandes, sagte »Max«, der Fund lasse »im Grunde gar keine Zweifel mehr zu, dass hier systematisch betrogen werden soll«. Der Verband werde die von der Firma Media-Control erhobenen Daten zu den betreffenden Titeln überprüfen lassen. Media-Control ermittelt anhand der Verkaufszahlen der Songs die offiziellen Charts.

»Ich kann mir das gar nicht vorstellen«

Die betroffenen Plattenfirmen reagierten »Max« zufolge distanziert. Esther Dagn von Brinks Label Koch Music sagte: »Gerüchteweise habe ich von solchen Hamsterkäufen schon gehört. Mit solchen Mitteln wollen wir unsere Künstler nicht nach oben bringen.« Tim Renner, Chef von Universal Music, meinte »Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Sollte sich der Verdacht tatsächlich bestätigen, würden wir generell die Beteiligten anzeigen und gegebenenfalls in Regress nehmen. Wir haben keinerlei Interesse daran, dass das wichtige Marketing-Tool Chart entwertet wird.« Jeanette Biedermann ist beim Universal-Label Polydor unter Vertrag.

Themen in diesem Artikel