HOME

RTL-Quizshow: "Wer wird Millionär?"-Promispecial: Thomas Hermanns weiß am meisten

Vier Prominente stellten sich bei "Wer wird Millionär?" den Fragen von Günther Jauch und erspielten zusammen 317.000 Euro. Am weitesten kam Moderator Thomas Hermanns.

Thomas Hermanns bei "Wer wird Millionär?"

Thomas Hermanns beeindruckte bei "Wer wird Millionär?" und erspielte 125.000 Euro.

TV Now

Der Starfaktor war diesmal überschaubar, doch dafür erspielten die vier Gäste beim "Wer wird Millionär?"-Prominentenspecial satte 317.000 Euro für notleidende Kinder. Geladen waren Arbeitsminister Hubertus Heil, Popstar Jeanette Biedermann, Moderator Thomas Hermanns und Bestsellerautor Sebastian Fitzek. 

Jeanette Biedermann eröffnete den Abend und legte gleich gut vor: 64.000 Euro erspielte die Sängerin, die Ende der 90er Jahre mit der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt geworden war. Sie schaffte es bis zur 13. Frage. Doch was zur Sicherheit der Patienten häufig mit einem Röntgenkontrastfaden versehen ist - das konnte sie nicht beantworten. So ging sie auf Nummer sicher und behielt lieber die 64.000 Euro für den guten Zweck, anstatt zu zocken.

Thomas Hermanns beeindruckt mit seinem Wissen

Nach ihr nahm Thomas Hermanns auf dem Ratestuhl Platz. Der beliebte Moderator erwies sich als schlaues Köpfchen und sicherte sich - auch mit der Hilfe von vier Jokern - 125.000 Euro. Für ihn war bei der 500.000-Euro-Frage Schluss: Als er die Durchschnittslänge eines Duden-Stichworts wissen sollte, stieg er lieber aus.

Für ihn übernahm nun Hubertus Heil. Der SPD-Politiker leitet zwar nicht das Bildungsministerium, doch auch als Arbeitsminister wusste er einiges und kam auf 64.000 Euro. Letztlich scheiterte er an dieser Frage: "Wer hat als Fußballnationalspieler seines Landes  bei der letzten WM mitgespielt?" Die Antwortmöglichkeiten waren: A: Rafael Nadals Neffe, B: Hansi Hinterseers Enkel, C: Dirk Nowitzkis Schwager oder D: Ed Sheerans Cousin. Richtig wäre die Antwort C gewesen, aber Heil nahm lieber das sichere Geld.

"Wer wird Millionär?": Sebastian Fitzek kommt zum Schluss

Den Rateabend beendete der Krimiautor Sebastian Fitzek. Auch er erspielte 64.000 Euro für den guten Zweck. Als er nach der 2-2-2-Regel gefragt wurde, stieg er lieber aus. Er wusste nicht, dass die als das ultimative Rezept für eine glückliche Beziehung empfohlen wird. 

So konnte Moderator Günther Jauch nach mehr als drei Stunden mit seinen Gästen hochzufrieden sein.

che