HOME

Janke, Kralitschka und Co.: Das wurde aus den bisherigen Bachelor-Pärchen

Zicken, Lästern, Flirten: Die Wiedersehens-Folge beim Bachelor sorgt stets für viel Emotionen. Heute Abend trifft Bachelor Leonard Freier auf seine Auserwählte Leonie - aber ob das wirklich Liebe ist? Ein Blick zurück auf die vergangenen Bachelor-Paare.

Bachelor Marcel Maderitsch

So fing alles an: Erinnern Sie sich noch an Marcel Maderitsch? Er suchte 2003 als erster deutscher Bachelor seine Traumfrau. Damals noch an der Côte d’Azur. Besonders kurios: Die letzte Rose gab er der Schornsteinfegerin Juliane Ziegler. Doch kurz später war er dann mit der zweitplatzierten Nicole liiert. Ganz ohne Rose.

Erinnern Sie sich noch an Marcel Maderitsch? Er suchte 2003 als erster deutscher seine Traumfrau. Damals noch an der Côte d’Azur. Besonders kurios: Die letzte Rose gab er der Schornsteinfegerin Juliane Ziegler. Doch kurz später war er dann mit der zweitplatzierten Nicole liiert. Ganz ohne Rose.

2004 gab es dann die erste Bachelorette: Monica Ivancan suchte sich damals den Polizist Mark Quinkenstein aus. Die Quoten waren mies und die Turtelei hielt ebenfalls nicht. Zwei Jahre später kam Ivancan mit dem Comedian Oliver Pocher zusammen, ist seitdem oft in diversen TV-Sendungen zu sehen, unter anderem mit ihrer guten Freundin Jana Ina Zarella. Nach vier gemeinsamen Jahren trennten sich Pocher und Ivancan. Mittlerweile ist das Model mit einem anderen Mann verheiratet und seit Mai 2013 Mutter eine Tochter.

Es folgte eine lange Durststrecke, bis RTL 2012 einen neuen Bachelor ins Rennen schickte. Und was für einen: Mister Hamburg und Dieter-Bohlen-Double Paul Janke suchte sich in der letzten Folge die PR-Managerin Anja Polzer aus. Doch kaum zurück aus Südafrika war es mit der aus. Das stört Janke jedoch nicht. Er presst seitdem seine C-Prominenz aus, wo es nur geht: Tingelt als DJ durch Deutschland und Mallorca, vertreibt ein eigenes Parfum, tanzt bei "Let's Dance" oder gibt den Fitness-Ratgeber. Die Frau fürs Leben hat er so noch nicht gefunden.

Nach Janke kam 2013 Jan Kralitschka: Ein Model und Rechtswanwalt, der - oh Schreck - bereits Vater war. Trotzdem kämpften 20 Frauen um seine Rosen. Die letzte bekam Alissa Harouat, obwohl die Schweizerin Ramona Stöckli als Favoritin galt. Auch aus diesem Bachelor-Paar wurde nichts, Kralitschka ist seither sporadisch in diversen TV-Formaten wie zuletzt etwa beim "Promi-Boxen" zu sehen.

Als Glatzen-Bachelor wurde Christian Tews 2014 bekannt. Der Unternehmer entschied sich im Finale für die alleinerziehende Parfümerie-Verkäuferin Katja Kühne - und kassierte von der Zweitplatzierten Angelina Heger daraufhin eine wütende Trotzreaktion. Ohne ihn eines Blickes zu würdigen machte sie auf dem Absatz kehrt und schmollte verletzt. Doch auch mit Kühne hielt das Glück nicht lange. Mittlerweile ist Tews mit einer anderen Frau verheiratet und seit November 2015 auch Vater von Zwillingen. Auf Facebook lässt er seine Fans regelmäßig am Familienglück teilhaben.

2014 gab es auch die bisher erfolgreichste Bachelor-Geschichte. Zumindest, was die Liebe angeht. Bachelorette Anna Hofbauer suchte sich den Werber Marvin Albrecht aus - und bis heute ist die Musicaldarstellerin mit ihm glücklich. Eine kleine Sensation.

2015 war die Gewinnerin Liz Kaeber sehr verliebt in den "Ich war mal dick"-Bachelor Oliver Sanne. Doch der Mister Germany schoss die Krankenschwester sofort nach dem Ende der Show ab. Er war nämlich schon längst zu seiner Ex Vivien Konca zurückgekehrt. Allerdings ohne mit Liz Kaeber darüber zu sprechen. Entsprechend sauer war diese beim großen Wiedersehen. Sanne und Konca sind jedoch bis heute liiert.

Bei der Lehrerin Alisa Persch schien es 2015 so, als hätte die Liebe wirklich eingeschlagen: Mit dem Personal Trainer Patrick Cuninka war die dritte deutsche Bachelorette tatsächlich über ein halbes Jahr lang liiert. Doch vor kurzem scheiterte auch diese Kuppelshow-Beziehung. Die Fernbeziehung zwischen Berlin und München scheint auf Dauer nicht funktioniert zu haben.

Sie sind das aktuelle Bachelor-Paar und sehen sich am Mittwochabend wieder: Leonard Freier und seine Auserwählte Leonie. Wirklich geknistert hat es in der Show nie zwischen ihnen und wenn man den Gerüchten glauben darf, sind die beiden nie ein Paar geworden. Das wäre aber auch normal, wie der Blick zurück gezeigt hat.

sst
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo