HOME

Stern Logo "Bauer sucht Frau" - Landwirte suchen ihr Liebesglück

"Bauer sucht Frau" 2011: Landwirt geht auf Männerfang

In der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" gehen in diesem Jahr wieder Landwirte auf Brautschau. Allerdings werden in der siebten Staffel nicht alle Männer die Frau fürs Leben suchen. Denn erstmals nimmt ein schwuler Kandidat in der Reality-Doku teil.

Braungebrannt, im lässigen Hemd lächelt er verschmitzt in die Kamera: Phillip könnte sich in der neuen Staffel von „Bauer sucht Frau“ als Herzensbrecher entpuppen. Frauen müssen sich jedoch nicht vor ihm in Acht nehmen. Zum ersten Mal macht bei der Kuppelserie "Bauer sucht Frau" ein schwuler Landwirt mit.

Der 27-Jährige stammt dem Sender zufolge aus Nordrhein-Westfalen. Zusammen mit seiner Familie betreibt er hier einen Milchviehbetrieb und eine Pferdepension. Eine Vorstellung von seinem Traumpartner hat er bereits. Es solle jemand sein, "der sich im Griff hat und weiß, was er will", sagte der Kandidat dem Sender. Moderatorin Inka Bause freut sich über Phillips Teilnahme: "Es ist ein Statement für Toleranz - gerade auf dem Land. Ich würde mich freuen, ihm bei der Suche nach seinem Traummann helfen zu können."

Am Pfingstmontag werden Phillip und die anderen Kandidaten in der Sendung "Bauer sucht Frau – die neuen Bauern" vorgestellt. Danach beginnt die Bewerbungsphase. Im Herbst dieses Jahres soll dann die neue Staffel ausgestrahlt werden. Alte Bekannte sind am Pfingstmontag auch wieder dabei: Bauer Josef und seine Frau Narumol aus der vergangenen Staffel sind zurück auf den Bildschirmen.

liri
Themen in diesem Artikel