HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

Babybauch statt Busen: Die unbekannten Rundungen der Claudia Schiffer

Supermodel Claudia Schiffer hat hochschwanger und nackt für das Modemagazin "Vogue" posiert. Der Bauch steht im Vordergrund des Bildes, ihren Busen verdeckt das Supermodel mit der Hand. Der Fotograf ist ein alter Bekannter: Modeschöpfer Karl Lagerfeld.

Supermodel Claudia Schiffer hat hochschwanger und nackt für ein Modemagazin posiert: Kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes ist die 39-Jährige auf dem Titel der Juni-Ausgabe der deutschen "Vogue" zu sehen. Das Magazin widmet sich ausschließlich dem deutschen Model, das vor 20 Jahren erstmalig und bislang insgesamt 13 Mal das Cover der deutschen "Vogue" zierte.

Das aktuelle Titelbild fotografierte Modeschöpfer Karl Lagerfeld. Neben Lagerfeld haben auch andere renommierte Fotografen wie Ellen von Unwerth, Camilla Akrans und Jan Welters das Model für das Magazin als "Gesamtkunstwerk" in Szene gesetzt.

Die unbekleidete Schiffer gilt als ungewöhnlicher Anblick: Diskretion und Zurückhaltung der Deutschen, die seit Jahren in London lebt, sind legendär. Heimliches Hauptmotiv des Bildes ist jedoch eben nicht Schiffers nackter Körper, sondern ihr ungeborenes Baby, das noch im Mai zur Welt kommen soll.

Haltung und Gestik erinnern an das 1991 veröffentlichte Foto der hochschwangeren, nackten Demi Moore auf dem Titel der US-Zeitschrift "Vanity Fair". Moore, die bei den Aufnahmen damals im siebten Monat war, aber schon einen ähnlich gewölbten Bauch vorweisen konnte wie Schiffer jetzt im neunten, brach mit dem Cover im Jahr 1991 ein Tabu. Galt ein Schwangerenbauch zuvor vielen als unansehnlich, erhob ihn Moore zum Symbol erotischer Weiblichkeit.

Das dritte gemeinsame Kind von Schiffer und ihrem Ehemann, dem britischen Filmproduzenten Matthew Vaughn, soll noch im Mai zur Welt kommen. Das Paar hat bereits zwei Kinder: Den sechs Jahre alten Casper und die fünfjährige Clementine. Die Familie lebt in England, wo sie ein Stadthaus in London und einen Landsitz in der Grafschaft Suffolk besitzt.

AFP/DPA / DPA