HOME

Neuer ARD-Quizmaster: Pflaume macht auch den Pilawa

Neues TV-Wechselspiel zwischen Privat und Öffentlich-Rechtlich: Während Harald Schmidt zurück zu Sat.1 geht, kommt Liebes-Spezialist Kai Pflaume zur ARD. Allerdings nicht ganz.

Sat.1-Star Kai Pflaume löst sein Abonnement bei dem Privatsender und wird seinen Charme künftig auch dem öffentlich-rechtlichen Publikum zur Verfügung stellen. Wie am Dienstag bekannt wurde, wird der 43-Jährige im kommenden Jahr für die ARD arbeiten.

Pflaume soll "Das neue Star Quiz" moderieren, teilte der Norddeutsche Rundfunk mit. Die erste Folge werde bereits am 27. Januar ausgestrahlt, die zweite am 10. Februar. Und für das Frühjahr 2011 sei ein weiteres Format geplant. Eine Sat.1-Sprecherin sagte, auch für den Privatsender werde Pflaume weiter zur Verfügung stehen - unter anderem für den Klassiker "Nur die Liebe zählt".

"Ich freue mich sehr, mit dem 'Star Quiz' einen echten Klassiker der ARD-Unterhaltung präsentieren zu können", zitierte der NDR seinen Neuzugang Pflaume. Der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" sagte der 43-Jährige, es habe diesen Sommer mit der Sat.1-Geschäftsführung "sehr konstruktive Gespräche, an deren Ende auch ein durchaus attraktives Angebot stand", gegeben. "Letztlich haben für mich aber die inhaltlichen Perspektiven, die mir der NDR ermöglicht, den Ausschlag für eine Zusammenarbeit im Ersten und im Dritten gegeben."

Pflaume hatte schon ARD-Auftritt

Der bisherige Moderator des ARD-"Star Quiz", Jörg Pilawa, war zur Jahresmitte zum ZDF gewechselt. Er hat aber trotz seines Weggangs noch einen Fuß in der Tür beim Norddeutschen Rundfunk: Pilawa ist mit seiner Firma White Balance Produzent der Show.

Sein Nachfolger Pflaume steht seit 1995 in zahlreichen Shows und Live-Events für Sat.1 vor den Kameras. Einen ARD-Auftritt hatte er auch bereits: 1991 war er als Kandidat bei Rudi Carrell in der TV-Partnersuche "Herzblatt" zu sehen gewesen.

fw/DPA / DPA