HOME

Seriendialog der Woche: Daadaaa-dadadaadaaa-dadadaaaaaa – ja: „Game of Thrones“

Manchmal beschäftigen mich Ereignisse in Serien tagelang - Serienfans wissen, was ich meine. Diese Woche habe ich eine Melodie im Ohr, die nicht weichen will: die Titelmusik von "Game of Thrones".

Heute: eine sehr schöne Melodie (und die dazugehörige Titelsequenz).

Weil: Wenn man so viel Serie wie möglich in die Töchterchen-freie Zeit pressen will, muss man Kompromisse machen. Unser Kompromiss lautet: Wir spulen bei der Titelsequenz (oder wie mein Mann immer sagt: Title Sequence. Oder wie ich immer sage: bei der Musik). Ja, richtig gelesen, wir sparen uns den Part, in dem die Titelmusik läuft, die Schauspielernamen durchlaufen, eine aufwändig gestaltete und durchkomponierte Sequenz die Folge eröffnet. Nein, wir sind keine Banausen. Wir sind arbeitende Eltern. Klar, wenn wir in eine Serie neu einsteigen, schauen wir uns die Titelsequenz an, die setzt ja oft den Ton und ist ein Kunstwerk für sich. Aber bei bereits bekannten Serien heißt es: spulen! Mit zwei Ausnahmen: "Game of Thrones" (siehe oben) und "True Blood" (Titelsequenz hier anschauen). Bei diesen beiden Serien schauen wir immer auch das Vorgeplänkel an - egal, wie knapp die Zeit ist. In beiden Fällen wurden sehr eingängige Melodien verwendet, filmisch sind beide Sequenzen einzigartig (und, was mir gerade auffällt, beide Serien laufen auf HBO). Und beide Melodien bleiben im Ohr hängen - während es sich bei "True Blood" um das Lied "Bad Things" des Countrysängers Jace Everett handelt, wurde die "Game of Thrones"-Melodie extra für die Serie komponiert. Seit 6. April wohnt sie quasi in meinem Kopf. Ich ertappe mich desöfteren dabei, wie ich Daadaaa-dadadaadaaa-dadadaaaaaa vor mich hinsumme.

Woraus:"Game of Thrones". Fesselnde Fantasy in Kino-Opulenz mit einer komplexen Geschichte und immer wieder überraschenden Wendungen. Man kann nie sicher sein, ob ein Hauptcharakter nicht doch in der nächsten Minute stirbt. Basiert auf der Romanreihe "Ein Lied von Eis und Feuer" von George R. R. Martin. Seit 2011. In den USA ist am 6. April die vierte Staffel angelaufen, die Folgen sind schon einen Tag später im Original auf Sky Anytime und Sky Go zu sehen. Auf Deutsch wird die vierte Staffel ab 2. Juni bei Sky Atlantic HD gezeigt. Und sonst: iTunes (Staffeln 1 bis 3) oder DVD (Staffeln 1 bis 3).