VG-Wort Pixel

Tochter von Claudia Effenberg "Die Mädchen rennen nur nackt rum": Darum hat Lucia Strunz keine Lust auf GNTM

Lucia Strunz mit ihrer Mutter Claudia Effenberg
Lucia Strunz mit ihrer Mutter Claudia Effenberg
© Picture Alliance
Seit mehreren Jahren bemüht sich Heidi Klum, Lucia Strunz für ihre Show "Germany's Next Topmodel" zu gewinnen. Doch die 18-Jährige sagt regelmäßig ab. Warum sie nicht mitmachen will, kann Strunz klar begründen.

Um Kandidatinnen für ihre Show "Germany's Next Topmodel" zu gewinnen, verlässt sich Heidi Klum nicht allein auf die hunderte von Mädchen, die freiwillig zu den Castings kommen. Immer wieder sprechen Klum und ihr Team auch gezielt potenzielle Teilnehmerinnen an - zum Beispiel Cheyenne Ochsenknecht und Lucia Strunz. Die eine ist die Tochter von Schauspieler Uwe Ochsenknecht und dessen Frau Natascha, die andere hat mit Claudia Effenberg und Thomas Strunz ebenfalls prominente Eltern.

Thomas Strunz und Claudia Effenberg
Lucia Strunz als Kleinkind mit ihren Eltern Thomas Strunz und Claudia Effenberg. Das Paar ließ sich 2002 scheiden.
© Picture Alliance

Doch beide jungen Frauen lehnten das Klum-Angebot ab. "Die Show ist eine recht oberflächliche Sache. Das ist darum nicht das richtige Format für Cheyenne", begründete Natascha Ochsenknecht im vergangenen Jahr die Absage ihrer Tochter. Auch Lucia Strunz hat 2016 dankend abgelehnt. "Natürlich fand ich es amüsant und habe es als positives Feedback aufgenommen. Aber ich weiß auch, zu welchen Zeitpunkten die Sendung gedreht wird, und das hätte ich gar nicht mit der Schule unter einen Hut bekommen", sagte sie damals.

"Die Mädchen rennen nur nackt oder im Bikini rum"

Inzwischen hat Lucia Strunz ihr Abitur gemacht und studiert in München Modemanagement. Nebenbei arbeitet sie als Fotomodell, vor Kurzem stand sie auf Mallorca für die Schuhkollektion des Designers Marcel Remus vor der Kamera.Eine Teilnahme bei "GNTM" lehnt Strunz nach wie vor ab. "Seit Jahren kommt Heidi Klum mit 'Germany's Next Topmodel' um die Ecke", sagte die 18-Jährige nun in einem Interview mit der Zeitschrift "In". Warum sie nicht mitmachen will, kann Strunz klar begründen: "Ich glaube, dass die Mädchen für die Quote anders dargestellt werden, als sie sind. Und irgendwie rennen sie nur nackt oder im Bikini rum. Das muss ich nicht vor ganz Deutschland machen."

Außerdem sei sie mit einer Größe von 1,69 Metern zu klein für den Laufsteg. "Werbe-Fotoshootings gefallen mir sowieso besser", sagt Strunz. Dass die GNTM-Produktionsfirma sie trotz ihrer für ein Model eher geringen Körpergröße verpflichten möchte, macht Lucia Strunz stutzig. "Ich schätze, dass man mich wegen der Eltern haben will", sagt die Studentin. Für Lucia Strunz ein weiterer Grund, Heidi Klum und ihrer Show einen Korb zu geben.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker