VG-Wort Pixel

Extreme Solariumsbräune Make-up-Model wird wegen Blackfacing angefeindet – und hat nun Angst vorm Sonnenbaden

Chloe Wilson ist Makeup-Künstlerin aus England.

Ihre Hobbies sind Schminke und Sonnenbaden - und das sieht man auch.

Bei Instagram zeigt sie gern ihren extrem gebräunten Körper.

Das ist sicher ungesund - aber rassistisch?

Genau das werfen Kritiker ihr vor.

Wilsons dunkle Tönung erinnere an die rassistische Tradition des Blackfacings in den USA.

Dabei malten sich Weiße das Gesicht schwarz an um sich über Afroamerikaner lustig zu machen.

Chloe Wilson hat nun laut eigener Aussage Angst in die Sonne zu gehen.

Auf Twitter schreibt sie: "Ich habe gerade drei Flaschen mit Sonnenschutzfaktor 50 gekauft. [...] Ich mache das nie wieder."
 
Und: "Sorry, falls meine Solariumsbräune jemanden verletzt hat, das war nicht meine Absicht.“
Mehr
Bei Instagram zeigt Chloe Wilson gern ihren extrem gebräunten Körper. Dafür wird sie kritisiert und sogar als Rassistin bezeichnet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker