VG-Wort Pixel

Hollywood-Star "Kein Filter": Ryan Reynolds macht sich über seine Frau Blake Lively lustig

Blake Lively
Blake Lively ist am Set ihres neuen Films kaum wiederzuerkennen
© Splash News/ Picture Alliance
Ist sie das wirklich? Für ihren neuen Film zeigt sich Blake Lively im unvorteilhaften Gammel-Look. Ihr Ehemann Ryan Reynolds findet's lustig - und hat sich einen Spaß erlaubt.

Blake Lively gilt als eine der glamourösesten Schauspielerinnen. Wenn die 30-Jährige den roten Teppich betritt, dann nur mit perfektem Make-up, wallender Mähne und Designer-Kleid. Auf aktuellen Fotos ist Lively jedoch fast nicht wiederzuerkennen: In ihrem neuen Film spielt sie eine drogenabhängige Prostituierte - und lässt dafür den Glamour weit hinter sich.

Blake Lively wollte den Gammel-Look

Fotos von den Dreharbeiten zu "The Rhythm Section" in Irland zeigen Lively in Jogginghose, Mütze und Schlabber-Shirt. Die Augenringe sind nicht zu übersehen, ihr Teint wirkt fahl, die kurzen Haare sind ungekämmt. Für ihren Ehemann Ryan Reynolds die perfekte Gelegenheit, sich einen kleinen Scherz zu erlauben. "Ohne Filter", schrieb er zu einem der Fotos seiner Frau im Gammel-Look und postete es auf Instagram.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das Hollywood-Paar ist bekannt dafür, sich in den sozialen Netzwerken gegenseitig auf die Schippe zu nehmen. Erst kürzlich postete Blake Lively zum Geburtstag von Reynolds ein Bild, das ihn halb abgeschnitten neben Ryan Gosling zeigt - und gratulierte dem falschen Ryan zum Ehrentag. Lively und Reynolds sind seit 2012 verheiratet und haben zwei gemeinsame Töchter: die fast dreijährige James und die einjährige Ines.

Über Reynolds "Ohne Filter"-Kommentar wird Lively sicherlich lachen können. Vor allem, weil sie sich persönlich für einen authentischen Look bei den Dreharbeiten eingesetzt hat. Häufig würden Filme drogenabhängige oder sich prostituierende Frauen romantisieren, sie als tragisch sexy darstellen, sagte sie im Interview mit dem Podcast "The Limelight" kürzlich. "Das entspricht nicht der Wahrheit. Es war uns wirklich wichtig, eine Frau zu zeigen, die von der Gesellschaft abgeschrieben und vergessen wurde", so Blake Lively. Wann der Film, in dem unter anderem auch Jude Law mitspielt, in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker