HOME

Sinn-Fein-Chef Adams gibt Parteivorsitz ab

Dublin - Der Chef der katholischen Sinn-Fein-Partei in Irland, Gerry Adams, zieht sich 2018 nach mehr als 30 Jahren Amtszeit vom Parteivorsitz zurück. Er werde nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidieren, erklärte der 69-jährige Politiker nach einem Bericht der Nachrichtenagentur PA auf einem Parteitag in Dublin. Adams soll laut Zeugenaussagen früher zur Spitze der militanten Untergrundorganisation IRA gehört haben, was er selbst aber bestreitet. Später war er treibende Kraft bei ihrer Entwaffnung.

Dänemark qualifiziert sich für Fußball-WM 2018

Klare Sache

Playoff-Rückspiel

Dänemark qualifiziert sich für WM 2018 - 5:1 in Irland

EM-Qualifikation

Deutsche U21 Tabellenführer - 5:2-Sieg in Israel

Facebook-Logo

EuGH prüft gerichtliche Zuständigkeit für Sammelklage gegen Facebook

Gigi Buffon verzweifelt - Italien ist raus

0:0 gegen Schweden

Erstmals seit 60 Jahren: Fußball-WM findet ohne Italien statt

Dänemark und Irland trennen sich im Playoff-Hinspiel 0:0

0:0

WM-Qualifikation

Dänemark und Irland trennen sich im Playoff-Hinspiel 0:0

Davis (li.) und Barnier in Brüssel

Barnier setzt Briten Frist von zwei Wochen für Antwort auf EU-Finanzforderungen

Irish Beef

Warum irisches Rindfleisch so gut ist – und wir uns davon ein Stück abschneiden sollten

Von Denise Snieguole Wachter
Apple Zentrale Irland

"Paradise Papers"

So dreist fordert Apple Steuererleichterungen ein

Blake Livey

Hollywood-Star

"Kein Filter": Ryan Reynolds macht sich über seine Frau Blake Lively lustig

In den USA ist es schon lange Brauch, seit einigen Jahren wird Halloween auch in Deutschland gefeiert

Halloween

Wie Deutschland das Gruseln lernte

Von Carsten Heidböhmer
EU-Kommissarin Thyssen: Kompromiss bei Entsenderichtlinie

EU-Staaten beschließen neue Regeln gegen Lohndumping

Wieder schwerer Sturm über Irland und Großbritannien

Hochwasser erwartet

Sturm «Ophelia» zieht weiter nach Schottland

Schwerster Sturm seit 50 Jahren

Orkan Ophelia trifft auf Irland

Drei Todesopfer

Ex-Hurrikan "Ophelia" wütet in Irland

Satellitenbild von "Ophelia"

Drei Tote in Irland durch Wirbelsturm "Ophelia"

Der Ex-Hurrikan Ophelia über dem Atlantik

Stärkster Sturm seit 50 Jahren

Ex-Hurrikan "Ophelia": Irland ruft landesweit höchste Warnstufe aus

Donald Trumps "America first"-Politik macht dem Weltwährungsfonds Sorgen

Trump und seine Politik

Wie "America first" der halben Welt schadet

WM-Qualifikation: Historischer Sieg - Islands Fußballer fahren erstmals zur Weltmeisterschaft

WM-Qualifikation

Historischer Sieg: Islands Fußballer fahren erstmals zur Weltmeisterschaft

Europas Sternenbanner

EU-Parlament gibt grünes Licht für Europäische Staatsanwaltschaft

Amazon-Logo in einem Lagerhaus

EU-Kommission greift durch

Steuertricks von Amazon und Apple illegal - 250 Millionen Euro Nachzahlung

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren