HOME

Chefredakteur wechselt zum "Guardian": Wolfgang Blau verlässt "Zeit"-Online

Unter Wolfgang Blau wurde die Online-Ausgabe der Zeit zu einem Erfolgsmodell. Im Frühjahr verlässt er allerdings das Hamburger Traditionshaus und geht nach London.

Der Chefredakteur von "Zeit"-Online, Wolfgang Blau, 44, verlässt das Internetangebot der Wochenzeitung "Die Zeit". Er wechselt im April 2013 zum britischen "Guardian", wie der Zeit-Verlag am Dienstag in Hamburg mitteilte. Dort werde er Direktor Digitalstrategie und gehöre zur Geschäftsführung von Guardian News & Media in London. Blau leitete die Redaktion von "Zeit"-Online seit März 2008. Das Internetportal erreicht nach Verlagsangaben monatlich mehr als 4,5 Millionen Leser (Unique User) und hat unter anderem den Grimme-Online-Award bekommen. Der Netzauftritt des "Guardian" erreicht den Angaben zufolge mehr als 30 Millionen Interessenten.

Der Branchendienst "Meedia.de" berichtet, dass sich die Leser Zahlen vervierfacht hätten, während der Zeit, in der Blau bei "Zeit"-Online angestellt war.

ono/DPA / DPA