VG-Wort Pixel

Drew Barrymore Unschöne Erfahrung mit Dating-App

Drew Barrymore hat Dating-Apps abgeschwört.
Drew Barrymore hat Dating-Apps abgeschwört.
© Featureflash Photo Agency/shutterstock.com
Seit fünf Jahren hat Drew Barrymore keine Beziehung mehr geführt. Spielen dabei die schlechten Erfahrungen mit einer Dating-App eine Rolle?

Drew Barrymore (45, "50 erste Dates") gehört zu den bekanntesten Single-Damen Hollywoods. Während die Schauspielerin derzeit nicht aktiv nach einem neuen Partner sucht, hat sie in der Vergangenheit versucht, dem Glück auf die Sprünge zu helfen. In der Show "Watch What Happens Live With Andy Cohen" offenbarte die Schauspielerin, dass sie in der Vergangenheit die Dating-App Raya benutzt habe, diese ihr jedoch kein Glück gebracht habe.

"Ich wurde versetzt", erinnert sich Barrymore an ein Blind Date mit einem Restaurantbesitzer. "Es hat auch mit sonst keinem gefunkt. Meine Freunde hatten mir eingeredet, dass ich es probieren sollte und ich das großartig machen werden... Es war ein Desaster." Sie habe sich nicht gut angestellt, habe aber auch Spaß bei den virtuellen Gesprächen gehabt. "Ich wollte immer ein Blind Date haben und dachte, Online Dating könnte mir da weiterhelfen. Aber im Gegenteil, es war ein ein echter Weckruf." Die Schauspielerin sagte auch, es seien viele Prominente und "aufregende Leute" auf der Plattform. Konkrete Namen verriet sich jedoch nicht.

Erst kürzlich verkündete Barrymore, dass sie schon seit fünf Jahren keine ernsthafte Beziehung mehr geführt habe. In ihrer Talkshow "The Drew Barrymore Show" erklärte sie im Gespräch mit Schauspielerin Jane Fonda (82, "Book Club - Das Beste kommt noch"), dass sie dafür aktuell "keine Kapazitäten" habe. "Ich weiß einfach nicht, wo ich es unterbringen soll." Dennoch sei sie für eine Beziehung offen. "Ich suche aber nicht aktiv danach." Eine vierte Hochzeit schließt der ehemalige Kinderstar definitiv aus.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker