HOME

Gwyneth Paltrow: Das Baby ist da

Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Coldplay-Sänger Chris Martin sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Töchterchen Apple hat ein Brüderchen bekommen.

Die 33 Jahre alte Oscar-Preisträgerin brachte am Wochenende einen Sohn zur Welt. Der Junge soll Moses Martin heißen. Mutter und Kind soll es bestens gehen.

Kindesname vom eigenen Songtext inspiriert

Bei der Namenswahl für ihren Sohn haben sich die Hollywood-Schauspielerin Paltrow, 33, und der britische Rockmusiker Chris Martin, 29, von einem Lied inspirieren lassen. Der Junge wurde nach dem Song "Moses" benannt, der auf einem Live-Album von Martins Gruppe Coldplay zu finden ist, wie britische Zeitungen berichten. Das Lied wurde 2003 von Martin als Liebeserklärung an seine Frau geschrieben.

In dem Text heißt es wörtlich: "Like Moses has power over sea, So you have power over me" ("Wie Moses Gewalt über die See hat, hast Du Gewalt über mich").

Ungewöhnliche Familientradition

Paltrow und Martin haben bereits eine Tochter namens Apple, die demnächst zwei Jahre alt wird. Der ungewöhnliche Vorname hatte damals große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Paltrow zufolge hatte Martin ihn ausgesucht. Paltrows Mutter, Blythe Danner, hatte vor der Geburt des zweiten Kindes die Spekulationen auf einen weiteren ungewöhnlichen Kindsnamen genährt, indem sie sagte: "Wir lieben einfach ungewöhnliche Namen in unserer Familie."

Paltrow und Martin sind seit Dezember 2003 verheiratet. Die Schauspielerin ist unter anderem für ihre Rolle im Film "Shakespeare in Love" von 1998 bekannt - dafür war sie mit dem Oscar ausgezeichnet worden.

AP/DPA / AP / DPA
Themen in diesem Artikel