VG-Wort Pixel

Hardy Krüger jr. "Heute hat der Schmerz etwas Beruhigendes"

Hardy Krüger jr. lebt heute mit seiner Familie in Berlin.
Hardy Krüger jr. lebt heute mit seiner Familie in Berlin.
© imago images/Eventpress
2011 musste Hardy Krüger jr. den Tod seines Sohnes verkraften. In einem Interview spricht er über die schwierige Zeit nach dem Verlust.

Schauspieler Hardy Krüger jr. (53) musste 2011 den Tod seines acht Monate alten Sohnes Paul-Luca verkraften. "Ja, man bekommt einen ganz anderen Blick auf den Tod. So paradox es klingt, aber mir hat dieser Verlust die Angst vor dem Tod genommen", erzählt der 53-Jährige nun im Interview mit "Gala".

Nach dem Verlust sei er sogar über sich hinausgewachsen. "Natürlich habe ich das Jahr unmittelbar danach gesundheitlich gelitten. Für Hinterlassene ist es eine Tragödie. Ich habe mich fast totgesoffen", offenbart der Schauspieler. Mittlerweile habe der Schmerz etwas Beruhigendes für ihn. "Ich weiß, dass es Paul-Luca da oben gut geht. Und ich nehme die Herausforderung an, mein Leben auf eine neue Art weiterleben zu dürfen", erklärt Krüger jr. Man müsse erkennen, dass man auch wieder glücklich sein darf, nachdem einem Schlimmes widerfahren sei.

Sein altes Leben hat er hinter sich gelassen

Dazu musste er Abschied nehmen von seinem alten Leben. "Dazu gehörte auch, dass meine Frau Katrin und ich uns 2015 haben scheiden lassen. Ich brauchte eine neue Umgebung, weil ich in meiner alten Welt gefangen war", so Krüger jr. Er habe sich nicht vorstellen können, dass er das jemals schaffe, aber heute habe er "eine wunderbare Frau an meiner Seite, mit der ich mir ein neues Leben aufgebaut habe. Ich bin dankbar."

Seit Herbst 2017 sind Hardy Krüger jr. und seine Frau Alice ein Paar. Im März 2018 gaben sie sich das Jawort in Seefeld. Der 53-Jährige war zuvor bereits zwei Mal verheiratet. Der Schauspieler hat aus seinen früheren Beziehungen vier Kinder, Alice Krüger hat drei Kinder mit in die Ehe gebracht.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker