VG-Wort Pixel

Vierjährige mit Schnuller David Beckham schreibt an Erziehungskritiker


Immer wieder werden David und Victoria Beckham für die Erziehung ihrer Tochter Harper kritisiert. Unter anderem weil das Mädchen Im Alter von vier Jahren mit einem Schnuller ruhiggestellt wird. Die Eltern sind genervt - und wehren sich.

Victoria und David Beckham werden von vielen Menschen für ihre Erfolge bewundert, wenn es aber um Kindererziehung geht, müssen die britischen Stars immer wieder Kritik einstecken. Das scheint dem Ex-Spice-Girl doch näher zu gehen als es bisher den Anschein hatte. Die 41-Jährige soll sich sehr verletzt fühlen und den Tränen nahe gewesen sein, berichten mehrere Medien laut einem Insider-Bericht des britischen Magazins "Closer".

Auslöser waren Bilder der vier Jahre alten Tochter Harper, die an der Seite ihres Vaters David mit einem Schnuller im Mund zu sehen war. Es hagelte es Kritik an den Erziehungsmethoden des ehemaligen Fußball-Stars und der Mode-Designerin. Denn der Gebrauch von Schnullern könne bei Kindern, die älter sind als ein Jahr, Probleme mit der Sprache oder den Zähnen auslösen, so Experten

Victoria Beckham ging es wohl sehr nahe, dass ihre Fähigkeiten als Mutter in Frage gestellt wurden. Deshalb soll sie ihren Mann gebeten haben, ein öffentliches Statement zu verfassen. David postete daraufhin einen Screenshot eines Artikels der "Daily Mail" und wehrte sich. "Warum denken die Menschen, sie hätten das Recht, Eltern wegen ihrer Kinder zu kritisieren, ohne die Fakten zu kennen", schrieb der 40-Jährige. "Jeder der Kinder hat, weiß, dass man macht, was sie am besten beruhigt, wenn sie sich nicht gut fühlen oder sie Fieber haben."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das sei meistens ein Schnuller, auf Englisch: "Pacifier" - Friedensstifter. "Wer das kritisiert, sollte zwei Mal darüber nachdenken, was er über die Kinder anderer Leute sagt. Denn ihr habt kein Recht mich als Elternteil zu kritisieren." Seine Fans scheinen Beckham zuzustimmen, denn der Eintrag auf Instagram gefiel rund 660.000 Lesern.

Als Tochter von zwei Superstars hat es Harper tatsächlich nicht leicht, denn ständig lauern Fotografen darauf, sie abzulichten. Doch auch ihre Eltern tragen dazu bei, dass die Vierjährige regelmäßig in der Öffentlichkeit präsent ist. Erst am Freitag postete Victoria ein Foto von Harper, das sie bei der Pediküre bei Nagelkünstler Tom Bachik zeigt. "Das große Mädchen lässt sich die Nägel machen", schrieb die Mutter dazu.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Noch am selben Tag veröffentlichte David Beckham ein Bild seines "California Girl", das es in pinkem Outfit auf einem pinken Fahrrad zeigt. Fakten und Details aus dem Leben ihrer vierjährigen "Beauty Queen" liefern die Eltern dauernd und in Echtzeit. Wirklich beschweren können sich die Berühmtheiten also nicht über die Aufmerksamkeit. Sei sie positiv oder negativ.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
mka

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker