HOME

Keith Urban: Kidmans Ehemann auf Entzug

Der Country-Sänger Keith Urban unterzieht sich wegen Alkoholproblemen einer Entziehungskur. Bereits in der Vergangenheit hatte Urban mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen; mit Nicole Kidman ist er seit vier Monaten verheiratet.

Nicole Kidmans Ehemann Keith Urban hat sich in eine Rehabilitationsklinik begeben. In der Vergangenheit hatte der Country-Musiker Alkohol- und Kokainprobleme zugegeben. Am Freitag erläuterte er allerdings nicht, in was für eine Therapie genau er sich begab.

"Ich bedauere zutiefst, welche Schmerzen dies Nicole und denen, die mich lieben und unterstützen, bereitet hat", erklärte Urban in einem von seinem Agenten verbreiteten Schreiben. Der 38-Jährige, der 2005 mit einem Grammy für seinen Hit "You’ll Think of Me" geehrt worden war, räumte ein, rückfällig geworden zu sein. "Man muss immer wachsam sein, wenn man sich erholt. Ich fürchte, mir ist das nicht gelungen."

Kidman an der Seite ihres Mannes

Kidman (39) sei an der Seite ihres Mannes gewesen, als sich dieser in der Nacht zum Freitag freiwillig in die Klinik begeben habe, sagte der Agent des Musikers. Den Namen des Behandlungszentrums nannte er nicht. Urban erklärte, er sei fest entschlossen mit der Unterstützung durch seine Frau, Familie und Freunde seine Probleme in den Griff zu bekommen.

Kidman sagte derweil kurzfristig mehrere Interviews ab, mit denen sie für ihren neuen Film "Fur" werben wollte. Die Oscarpreisträgerin und Urban hatten sich im Juni in Sydney das Jawort gegeben. Kidman war zuvor bereits zehn Jahre mit Hollywood-Star Tom Cruise verheiratet gewesen.

Reuters/AP / AP / Reuters
Themen in diesem Artikel