HOME

Instagram: "An alle, die gerade strugglen": Lena Meyer-Landrut gibt Lebenstipps

Lena Meyer-Landrut hat ihre Fans mal wieder mit einer kryptischen Lebensweisheit überrascht. Ob alle verstanden haben, was die Sängerin damit sagen will?

"Turbulente Momente verlangen einen klaren Kopf zu bewahren, obwohl es in diesen wilden Momenten des Lebens besonders schwer fällt ruhig zu sein": Lena Meyer-Landrut hat sich mal wieder auf Instagram zu Wort gemeldet, und hält für ihre Fans eine krude Lebensweisheit parat. 

Offenbar hat die 27-Jährige zuletzt eine schwere Zeit durchlebt, darauf lassen zumindest ihre Worte schließen. Es sei für sie eine der wichtigsten Lehren, die sie in den letzten Monaten mitgenommen habe, schreibt die Sängerin in dem sozialen Netzwerk. "Wenn man sich selber klar und sicher fühlt, kann einen fast nichts mehr umhauen. Erschüttern, ja klar, bewegen auch. Aber wenn man versucht, seine Mitte zu finden, wird man langsam und sicher nicht mehr von äußeren Ereignissen umgeblasen."

Lena Meyer-Landrut ist mit Max von Helldorff liiert

Worauf Lena mit diesen Worten anspielt - ob es einen Vorfall in ihrem Privatleben gab, oder ob sie damit einfach nur ihre künstlerische Krise meint, in der sie zeitweise gesteckt hat -, ist nicht ganz klar. Zumindest mit ihrer Beziehung scheint alles in Ordnung zu sein: Zuletzt im Juni postete sie ein Foto, das sie gemeinsam mit ihrem Freund, dem Basketball-Spieler Max von Helldorff, zeigt. Dazu schrieb sie: "It has always been you" - "Es warst immer du". Helldorff revanchierte sich Ende Juli, als er auf Instagram lobte, wie sehr Lena als Künstlerin und Mensch gewachsen und wie stolz er auf seine Freundin sei.


In ihrem unverkennbaren Denglisch wendet sie sich "an alle, die evtl. gerade strugglen oder durch eine schwierige Phase gehen: try to stay calm, dadurch kommt ihr auf neue Ideen."

Ob die Botschaft bei allen angekommen ist? Während sich einige ihrer Follower artig bedanken für die klugen Ratschläge, machte sich eine andere Userin über Lenas Sprachmischung lustig: "Ist es so difficult, sich für eine Language zu entscheiden?"

Lena in Oslo
che
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(