HOME

In Autobiografie: Lily Collins gibt Vater Phil Collins Mitschuld an Essstörungen

Lily Collins litt als Teenager an Magersucht. Die Schuld daran gibt sie jetzt in einem offenen Brief ihrem Vater Phil Collins. Die Schauspielerin wirft dem Superstar vor, als Kind nicht genug für sie da gewesen zu sein.

Lily Collins

Lily Collins litt als Jugendliche an einer Esstörung

Lily Collins spricht sich gegen ihren Vater, Superstar Phil Collins, aus. In ihrer neu erschienenen Autobiographie "Unfiltered" geht die 27-Jährige unter anderem auf die Essstörungen ein, unter denen sie als Teenager litt - und gibt die Schuld daran vor allem ihrem berühmten Vater. Laut der britischen Online-Ausgabe der "Daily Mail" schreibt Collins in einem offenen Brief in ihrer Biographie: "Meine tiefsten Unsicherheiten rühren größtenteils aus den Problemen mit meinem Vater." Collins richtet sich direkt an den 66-jährigen Musiker: "Du warst nicht immer da, wenn ich dich gebraucht habe, und auch nicht der Papa, den ich erwartet habe.“ 

Phil Collins Lily Collins

Phil Collins mit seiner Tochter Lily Collins im Jahr 2008

Phil Collins Alkohol- und Tablettensucht seien Schuld an Essstörungen seiner Tochter 

 Lily Collins ist das dritte von fünf Kindern des "Genesis"-Schlagzeugers. Von ihrer Mutter Jill Tavelmann, seiner zweiten Ehefrau, trennte sich der britische Superstar, als die gemeinsame Tochter fünf Jahre alt war. Unter der Trennung ihrer Eltern soll die Schauspielerin sehr gelitten haben: Mutter und Tochter zogen von England nach Amerika, ihren Vater sah Collins ab sofort nur noch wenige Male im Jahr. Die Abwesenheit ihres Vaters, der öffentliche Rosenkrieg zwischen ihren Eltern, sowie Phil Collins' zunehmende Alkohol- und Tablettensucht belasteten die jugendliche Lily Collins nach eigenen Angaben so sehr, dass sie in die Magersucht abrutschte.

Lily Collins verzeiht ihrem Vater die Fehler der Vergangenheit

Trotz der Anschuldigungen gegen ihren Vater gibt sich Lily Collins in ihrem Brief auch versöhnlich: "Obwohl ich einige deiner Entscheidungen nicht entschuldigen kann, können wir die Vergangenheit am Ende des Tages nicht neu schreiben. Und auch wenn es so scheint, als sei alles zu spät – das ist es nicht. Wir haben noch genügend Zeit, um in dieser Hinsicht voranzukommen." 

Hilfe für Betroffene: Lily Collins spricht erstmals über ihre Essstörung
lis